Wahrig Wissenschaftslexikon prangen - wissenschaft.de
Anzeige
Anzeige

Wahrig Wissenschaftslexikon

prangen

pran|gen  〈V. i.; hat〉 1 glänzen, leuchten 2 auffällig (an einer Stelle) angebracht sei 3 〈Mar.〉 (im Notfall) mehr Segel als gewöhnlich führen ● auf den Wiesen ~ bunte Blumen; an der Haustür prangte ein Schild mit einer Girlande; mit etwas ~ etwas stolz zur Schau tragen [<mhd. prangen, brangen ”prahlen, großtun, sich zieren“, dann ”mit Prunk auftreten“; in der seemannssprachl. Bedeutung eigtl. pfrengen <mhd. phrengen ”pressen, drängen“]

Anzeige

bild der wissenschaft | Aktuelles Heft

Liken und keine News mehr verpassen!

Anzeige

Klimafolgen: Am teuersten für die Reichen?

Sozioökonomische Kosten pro Tonne ausgestoßenem CO2 für Indien, USA und Co besonders hoch weiter

Mittel gegen Zöliakie in Sicht?

Antikörperfragmente sollen Gluten im Körper unschädlich machen weiter

Unis halten Studienergebnisse zurück

Resultate vieler Arzneimittelstudien werden nicht regelkonform veröffentlicht weiter

Geheime Botschaften für Alexa und Co.

Verborgene Audiobefehle können Sprachassistenten manipulieren weiter

Wissenschaftslexikon

völ|ker|kund|lich  〈Adj.〉 die Völkerkunde betreffend, zu ihr gehörend; Sy ethnologisch ... mehr

Kol|ben|fres|ser  〈m. 3; Kfz; Jargon〉 Festlaufen eines Kolbens im Zylinder von Verbrennungsmotoren, meist infolge ungenügender Schmierung

Schnitt|li|nie  〈[–nj] f. 19〉 1 Form eines Schnittes 2 〈Math.〉 gemeinsame Punkte zweier Flächen, Schnitt ... mehr

» im Lexikon stöbern
Anzeige
Anzeige