Wahrig Wissenschaftslexikon prangen - wissenschaft.de
Anzeige
Anzeige

Wahrig Wissenschaftslexikon

prangen

pran|gen  〈V. i.; hat〉 1 glänzen, leuchten 2 auffällig (an einer Stelle) angebracht sei 3 〈Mar.〉 (im Notfall) mehr Segel als gewöhnlich führen ● auf den Wiesen ~ bunte Blumen; an der Haustür prangte ein Schild mit einer Girlande; mit etwas ~ etwas stolz zur Schau tragen [<mhd. prangen, brangen ”prahlen, großtun, sich zieren“, dann ”mit Prunk auftreten“; in der seemannssprachl. Bedeutung eigtl. pfrengen <mhd. phrengen ”pressen, drängen“]

Anzeige

bild der wissenschaft | Aktuelles Heft

Liken und keine News mehr verpassen!

Anzeige

Marianengraben schluckt Wasser

Subduktionszone transportiert weit mehr Wasser in den Erdmantel als gedacht weiter

Supernova-Vorgänger aufgespürt

Astronomen finden erstmals möglichen Vorgängerstern einer Supernova vom Typ 1c weiter

Ernährung: Wie viel Fett ist gesund?

Die ideale und allgemeingültige "Formel" für die gesunde Ernährung gibt es nicht weiter

Campi Flegrei: Erwacht der Supervulkan?

Phlegräische Felder bei Neapel könnten auf einen neuen Caldera-Ausbruch zusteuern weiter

Wissenschaftslexikon

Druck|un|ter|schied  〈m. 1; Meteor.〉 Unterschied in der Stärke des Luftdrucks

Blut|fak|tor  〈m. 23; Med.〉 erbl. Eigenschaft der Blutkörperchen, z. B. Rhesusfaktor, Blutgruppe

Rechts|weg  〈m. 1〉 Inanspruchnehmen des Gerichts ● den ~ beschreiten, einschlagen, gehen die Hilfe des Gerichts in Anspruch nehmen; ... mehr

» im Lexikon stöbern
Anzeige
Anzeige