Wahrig Wissenschaftslexikon pressen - wissenschaft.de
Anzeige
Anzeige

Wahrig Wissenschaftslexikon

pressen

pres|sen  〈V.; hat〉 I 〈V. t.〉 1 jmdn. od. etwas ~ heftig, stark drücken 2 etwas ~ durch Druck od. mittels einer Presse bearbeiten, herstellen 3 〈fig.〉 jmdn. ~ 3.1 drängen, mit Zwang etwas von ihm zu erreichen suchen  3.2 〈veraltet〉 unterdrücken, erpressen  ● Pflanzen ~; Segel ~ mehr Segel führen, als bei dem herrschenden Wind ratsam wäre; er presste das Kind an seine Brust; die Hand aufs Herz, an die Stirn ~; den Saft aus der Orange ~ durch Pressen herausholen; mit gepresster Stimme antworten; ihre Stimme klang gepresst; der Saal war gepresst voll überfüllt II 〈V. i.; Med.〉 die Presswehen durch das Mitdrücken der Bauchmuskulatur unterstützen, um den Geburtstvorgang zu beschleunigen [<lat. pressare ”drücken, pressen“]

Anzeige

bild der wissenschaft | Aktuelles Heft

Liken und keine News mehr verpassen!

Anzeige

Begünstigte eine Polwanderung die Eiszeit?

Verschiebung der Erdachse brachte Grönland und Europa weiter nach Norden weiter

Gold schmilzt bei Raumtemperatur

Forscher beobachten völlig neues Phänomen beim Edelmetall weiter

Schimpansen haben doch echte Kulturen

Soziale Verhaltensunterschiede deuten auf kulturelles Lernen hin weiter

Kooperativer durch Ecstasy?

Drogen-Wirkstoff fördert Kooperationsbereitschaft weiter

Wissenschaftslexikon

Land|schafts|schutz|ge|biet  〈n. 11; Abk.: LSG〉 Landschaftsteil von bes. Eigenart, der durch das Naturschutzgesetz gegen Eingriffe u. Änderungen, die die Natur schädigen, geschützt ist, jedoch der land– u. forstwirtschaftl. Nutzung bzw. als Erholungsgebiet offensteht

Py|ri|mi|din  〈n. 11; Chem.〉 vom Pyridin abgeleitete heterocyclische Verbindung, die in Form zahlreicher Derivate als Bestandteil der Nukleinsäuren auftritt

Ob|e|si|tät  〈f.; –; unz.; Med.〉 Fettleibigkeit [<lat. obesus ... mehr

» im Lexikon stöbern
Anzeige
Anzeige