Wahrig Wissenschaftslexikon Primetime - wissenschaft.de
Anzeige
Anzeige

Wahrig Wissenschaftslexikon

Primetime

Prime|time  〈[prmtm]〉 auch:  Prime Time  〈f.; (–) –; unz.; TV〉 Hauptsendezeit mit der durchschnittlich höchsten Einschaltquote, in Deutschland z. B. die Zeit zw. 20 u. 22 Uhr; →a. Primetime–TV [<engl. prime time ”Spitzen–, Stoßzeit“]

Anzeige

bild der wissenschaft | Aktuelles Heft

Liken und keine News mehr verpassen!

Anzeige

Marianengraben schluckt Wasser

Subduktionszone transportiert weit mehr Wasser in den Erdmantel als gedacht weiter

Supernova-Vorgänger aufgespürt

Astronomen finden erstmals möglichen Vorgängerstern einer Supernova vom Typ 1c weiter

Ernährung: Wie viel Fett ist gesund?

Die ideale und allgemeingültige "Formel" für die gesunde Ernährung gibt es nicht weiter

Campi Flegrei: Erwacht der Supervulkan?

Phlegräische Felder bei Neapel könnten auf einen neuen Caldera-Ausbruch zusteuern weiter

Wissenschaftslexikon

Po|e|try|slam  auch:  Po|et|ry–Slam  〈[ptrislæm] m. 6〉 Veranstaltung, bei der von den Teilnehmern eigene Texte in der Art einer Performance vorgetragen und vom Publikum bewertet werden ... mehr

Gold|oran|ge  〈[–orã] od. [–oran] f. 19; Bot.〉 Hartriegelgewächs mit weiß od. gelb panaschierten Blättern: Aucuba japonica

Luft|elek|tri|zi|tät  auch:  Luft|elekt|ri|zi|tät  〈f. 20; unz.〉 in der Luft enthaltene, sich dort bildende Elektrizität ... mehr

» im Lexikon stöbern
Anzeige
Anzeige