Wahrig Wissenschaftslexikon Prisma - wissenschaft.de
Anzeige
Anzeige

Wahrig Wissenschaftslexikon

Prisma

Pris|ma  〈n.; –s, Pris|men〉 1 〈Math.〉 Körper, der von zwei kongruenten n–Ecken u. n–Rechtecken (gerades ~) od. Parallelogrammen (schiefes ~) begrenzt ist 2 〈Opt.〉 durchsichtiger, keilförmiger Körper, der zur Totalreflexion von Lichtstrahlen od. zu ihrer Zerlegung in Spektralfarben dient [<grch. prisma, eigtl. ”das Zersägte, das Zerschnittene“; zu priein ”sägen, zerschneiden“]

Anzeige

bild der wissenschaft | Aktuelles Heft

Liken und keine News mehr verpassen!

Anzeige

Klimawandel: Wie viel CO2 bleibt uns noch?

CO2-Uhr zeigt verbleibendes Emissions-Budget der Menschheit an weiter

Pestizid-Cocktail in Europas Böden

Rückstände zahlreicher Pflanzenschutzmittel belasten unsere Äcker weiter

Skurril: Strom aus dem Champignon

Mit Hightech und Bakterien aufgerüsteter Pilz erzeugt Elektrizität weiter

Stirn und Nase verraten die Lüge

Pinocchio-Effekt zeigt Lügen besser als ein klassischer Lügendetektor weiter

Wissenschaftslexikon

Kre|ti|nis|mus  〈m.; –; unz.; Med.〉 angeborener Rückstand der geistigen Entwicklung mit körperlicher Missbildung

Ge|sund|heits|zu|stand  〈m. 1u; unz.〉 gesundheitliches Befinden ● guter, schlechter ~; jmdn. auf seinen ~ hin untersuchen

ausfüh|ren  〈V. t.; hat〉 1 spazieren führen 2 ins Theater, in ein Lokal usw. führen ... mehr

» im Lexikon stöbern
Anzeige
Anzeige