Wahrig Wissenschaftslexikon Prisma - wissenschaft.de
Anzeige
Anzeige

Wahrig Wissenschaftslexikon

Prisma

Pris|ma  〈n.; –s, Pris|men〉 1 〈Math.〉 Körper, der von zwei kongruenten n–Ecken u. n–Rechtecken (gerades ~) od. Parallelogrammen (schiefes ~) begrenzt ist 2 〈Opt.〉 durchsichtiger, keilförmiger Körper, der zur Totalreflexion von Lichtstrahlen od. zu ihrer Zerlegung in Spektralfarben dient [<grch. prisma, eigtl. ”das Zersägte, das Zerschnittene“; zu priein ”sägen, zerschneiden“]

Anzeige

bild der wissenschaft | Aktuelles Heft

Anzeige

Dossiers

Aktueller Buchtipp

Sonderpublikation in Zusammenarbeit  mit der Baden-Württemberg Stiftung
Jetzt ist morgen
Wie Forscher aus dem Südwesten die digitale Zukunft gestalten

Wissenschaftslexikon

hy|per|kor|rekt  〈Adj.〉 in übertriebener Weise korrekt ● ein ~es Verhalten

Taub|nes|sel  〈f. 21; Bot.〉 Lippenblütler mit Blättern, die denen der Brennnessel ähneln, aber nicht brennen: Lamium [<mhd. toupnessel ... mehr

Bal|lett|the|a|ter  〈n. 13〉 Theater für Ballettaufführungen

» im Lexikon stöbern
Anzeige
Anzeige