Anzeige
Anzeige

Wahrig Wissenschaftslexikon

Prosodik

Pros|o|dik  auch:  Pro|so|dik  〈f. 20〉 oV Prosodie 1 Lehre von der Behandlung der Sprache im Vers 2 〈Mus.〉 Verhältnis zwischen Ton u. Wort, Betonung mithilfe von Musik u. Rhythmus [<grch. prosodia, eigtl. ”Zugesang“ <pros ”zu“ + ode ”Gesang“]

Anzeige

bild der wissenschaft | Aktuelles Heft

Anzeige

Dossiers

Aktueller Buchtipp

Sonderpublikation in Zusammenarbeit  mit der Baden-Württemberg Stiftung
Jetzt ist morgen
Wie Forscher aus dem Südwesten die digitale Zukunft gestalten

Wissenschaftslexikon

Rechts|staat|lich|keit  〈f. 20; unz.; Rechtsw.〉 rechtsstaatliche Beschaffenheit

Vi|deo|text  〈[vi–] m. 1; unz.〉 von den Fernsehanstalten angebotenes Zusatzprogramm, das nur mit einem entsprechenden Videorekorder empfangen werden kann u. zur Übermittlung von zusätzl. Informationen über Fernsehsendungen u. zur Übertragung von Textzeilen für Hörgeschädigte dient, Teletext

kon|den|sie|ren  〈V.〉 I 〈V. t.; hat〉 1 verflüssigen, verdichten 2 einer Kondensation unterwerfen ... mehr

» im Lexikon stöbern
Anzeige
Anzeige