Wahrig Wissenschaftslexikon Pseudologie - wissenschaft.de
Anzeige
Anzeige

Wahrig Wissenschaftslexikon

Pseudologie

Pseu|do|lo|gie  〈f. 19; unz.; Psych.〉 krankhaftes Lügen, das von dem Kranken selbst geglaubt wird u. mit dem sich entsprechende Handlungen verbinden [<grch. pseudein ”täuschen“ + logos ”Wort“]

Anzeige

bild der wissenschaft | Aktuelles Heft

Sonderpublikation in Zusammenarbeit  mit der Baden-Württemberg Stiftung

Jetzt ist morgen
Wie Forscher aus dem Südwesten die digitale Zukunft gestalten

Anzeige

Bücher

Wissenschaftslexikon

oph|thal|misch  〈Adj.; Med.〉 zum Auge gehörend

Bit|ter|man|del|öl  〈n. 11; unz.〉 nach bitteren Mandeln riechendes, aus den Kernen von Früchten (z. B. Aprikosen) gewonnenes ätherisches Öl, chem. fast reines Benzaldehyd

Va|ri|a|ble  auch:  Va|ri|ab|le  〈[va–] f. 30〉 1 〈Math.; Phys.〉 veränderl. Größe ... mehr

» im Lexikon stöbern
Anzeige
Anzeige