Wahrig Wissenschaftslexikon psychophysisch - wissenschaft.de
Anzeige
Anzeige

Wahrig Wissenschaftslexikon

psychophysisch

psy|cho|phy|sisch  〈Adj.〉 die Psychophysik betreffend, auf ihr beruhend ● ~er Parallelismus Theorie, nach der die physischen Reize von den Empfindungen unabhängig sind, aber mit ihnen parallel verlaufen

Anzeige

bild der wissenschaft | Aktuelles Heft

Anzeige

Dossiers

Aktueller Buchtipp

Sonderpublikation in Zusammenarbeit  mit der Baden-Württemberg Stiftung
Jetzt ist morgen
Wie Forscher aus dem Südwesten die digitale Zukunft gestalten

Wissenschaftslexikon

Tief|druck|ge|biet  〈n. 11; Meteor.〉 Gebiet niedrigen Luftdrucks

Sper|lings|vo|gel  〈m. 5u; Zool.〉 Angehöriger einer Ordnung der Vögel: Passeres

Schlüs|sel|ge|walt  〈f. 20; unz.〉 1 die Befugnis der (kath.) Kirche, Sünden zu vergeben (nach Matth. 16,19) 2 〈Rechtsw.〉 Befugnis des einen Ehepartners, innerhalb des häuslichen Wirkungskreises mit rechtlicher Wirkung für u. gegen den anderen zu handeln ... mehr

» im Lexikon stöbern
Anzeige
Anzeige