Wahrig Wissenschaftslexikon Puna - wissenschaft.de
Anzeige
Anzeige

Wahrig Wissenschaftslexikon

Puna

Pu|na  〈f. 10; unz.; Geogr.〉 steppenartiges Hochland zwischen 3000 u. 4500 m in den Anden Argentiniens, Nordchiles, Boliviens u. Perus mit großen tägl. Temperatur– u. jahreszeitl. Niederschlagsschwankungen u. einer vor allem aus Gräsern, Zwergsträuchern u. Polsterpflanzen bestehenden Vegetation [span.]

Anzeige

bild der wissenschaft | Aktuelles Heft

Anzeige

Aktueller Buchtipp

Sonderpublikation in Zusammenarbeit  mit der Baden-Württemberg Stiftung
Jetzt ist morgen
Wie Forscher aus dem Südwesten die digitale Zukunft gestalten

Wissenschaftslexikon

Kunst|ver|lag  〈m. 1〉 Verlag für Kunstbücher u. Kunstblätter

ek|to|der|mal  〈Adj.; Biol.〉 aus dem äußeren Keimblatt entstehend, das äußere Keimblatt betreffend; Ggs entodermal ... mehr

ver|lo|ren  〈Adj.〉 1 vergeblich, nutzlos 2 einsam, verlassen ... mehr

» im Lexikon stöbern
Anzeige
Anzeige