Wahrig Wissenschaftslexikon Putto - wissenschaft.de
Anzeige
Anzeige

Wahrig Wissenschaftslexikon

Putto

Put|to  〈m.; –s, Put|ti od. Put|ten; Mal.; bildende Kunst〉 Kindergestalt, kleine, leicht dickliche Engelsfigur; →a. Amorette [<ital. putto ”Knäblein“ <lat. putus ”Knabe“]

Anzeige

bild der wissenschaft | Aktuelles Heft

Anzeige

Aktueller Buchtipp

Sonderpublikation in Zusammenarbeit  mit der Baden-Württemberg Stiftung
Jetzt ist morgen
Wie Forscher aus dem Südwesten die digitale Zukunft gestalten

Wissenschaftslexikon

Mehl|bee|re  〈f. 19; Bot.〉 Rosengewächs mit roten, mehligen, genießbaren Früchten: Sorbus aria

Asym|pto|te  auch:  Asymp|to|te  〈f. 19; Math.〉 Gerade, der sich eine Kurve nähert, ohne sie (im Endlichen) zu erreichen ... mehr

Stink|mor|chel  〈f. 21; Bot.〉 Bauchpilz, dessen weiche, weiße Fruchtkörper im Volksmund als Hexen– od. Teufelseier gelten; zur Reifezeit ist ein dünnfleischiger Hut von blaugrünem, widerlich riechendem Schleim bedeckt: Phallus impudicus

» im Lexikon stöbern
Anzeige
Anzeige