Wahrig Wissenschaftslexikon Pyrazol - wissenschaft.de
Anzeige
Anzeige

Wahrig Wissenschaftslexikon

Pyrazol

Py|ra|zol  〈n. 11; Chem.〉 eine heterozyklische Verbindung aus drei Kohlenstoff– und zwei Stickstoffverbindungen, deren Derivate u. a. bei der Produktion von Farb– und Kunststoffen, in der Landwirtschaft als Herbizid und Insektizid sowie als Wirkstoff in verschiedenen Medikamenten verwendet werden

Anzeige

bild der wissenschaft | Aktuelles Heft

Liken und keine News mehr verpassen!

Anzeige

Proxima b: Wasser von Kometen?

Erdzwilling könnte dank Einschlägen von Exokometen wasserreich sein weiter

Das "Ur-Kilogramm" hat ausgedient

Generalkonferenz für Maß und Gewicht verabschiedet neues Einheitensystem weiter

Pestizid Chlorpyrifos: Fragwürdige Zulassung?

Zulassungsstudie verschwieg offenbar potenzielle Gesundheitsgefahren weiter

Verdauung beginnt schon vor dem Essen

Allein das Riechen und Sehen von Nahrung aktiviert Verdauungsprozesse in der Leber weiter

Wissenschaftslexikon

Jux|ta|po|si|ti|on  〈f. 20〉 1 〈Min.〉 Anlagerung von, an der Oberfläche wachsenden, Kristallen 2 〈Sprachw.〉 Zusammenrückung ... mehr

Ein|bee|re  〈f. 19; Bot.〉 Angehörige einer Gattung der Liliengewächse: Paris ● Vierblättrige ~ in schattigen Wäldern Europas u. Asiens heimisch, mit vierfächeriger, schwarzer, giftiger Beere: Paris quadrifolia ... mehr

♦ Ne|phro|se  〈f. 19; Med.〉 nichtentzündliche, degenerative Nierenkrankheit, zu deren Anzeichen bes. Wassersucht u. Eiweißharnen gehören

♦ Die Buchstabenfolge ne|phr… kann in Fremdwörtern auch neph|r… getrennt werden.
» im Lexikon stöbern
Anzeige
Anzeige