Wahrig Wissenschaftslexikon Pyrogallussäure - wissenschaft.de
Anzeige
Anzeige

Wahrig Wissenschaftslexikon

Pyrogallussäure

Py|ro|gal|lus|säu|re  〈f. 19; unz.〉 zum Haarfärben, früher auch als fotografischer Entwickler verwendetes Reduktionsmittel, das durch Erhitzen von Gallussäure entsteht, chemisches Trihydroxybenzol; Sy Pyrogallol [<grch. pyr ”Feuer“ + Gallussäure]

Anzeige

bild der wissenschaft | Aktuelles Heft

Liken und keine News mehr verpassen!

Anzeige

Proxima b: Wasser von Kometen?

Erdzwilling könnte dank Einschlägen von Exokometen wasserreich sein weiter

Warum koten Wombats Würfel?

Geheimnis um seltsam geformte Hinterlassenschaften der Beuteltiere gelüftet weiter

Marianengraben schluckt Wasser

Subduktionszone transportiert weit mehr Wasser in den Erdmantel als gedacht weiter

Supernova-Vorgänger aufgespürt

Astronomen finden erstmals möglichen Vorgängerstern einer Supernova vom Typ 1c weiter

Wissenschaftslexikon

kli|ma|ti|sie|ren  〈V. t.; hat〉 einen Raum ~ seinen Insassen durch Klimaanlage zuträgliche Luft– u. Wärmeverhältnisse schaffen

gleich|emp|fin|dend  auch:  gleich emp|fin|dend  〈Adj.〉 in der Empfindungsart übereinstimmend ... mehr

An|schlä|ger  〈m. 3〉 1 jmd., der etwas anschlägt (Plakat~) 2 〈Bgb.〉 Bergmann, der im Schacht die notwendigen Signale gibt ... mehr

» im Lexikon stöbern
Anzeige
Anzeige