Wahrig Wissenschaftslexikon Pyrogallussäure - wissenschaft.de
Anzeige
Anzeige

Wahrig Wissenschaftslexikon

Pyrogallussäure

Py|ro|gal|lus|säu|re  〈f. 19; unz.〉 zum Haarfärben, früher auch als fotografischer Entwickler verwendetes Reduktionsmittel, das durch Erhitzen von Gallussäure entsteht, chemisches Trihydroxybenzol; Sy Pyrogallol [<grch. pyr ”Feuer“ + Gallussäure]

Anzeige

bild der wissenschaft | Aktuelles Heft

Anzeige

Aktueller Buchtipp

Sonderpublikation in Zusammenarbeit  mit der Baden-Württemberg Stiftung
Jetzt ist morgen
Wie Forscher aus dem Südwesten die digitale Zukunft gestalten

Wissenschaftslexikon

Hi|ru|din  〈n.; –s; unz.; Pharm.〉 Extrakt aus dem Kopf u. dem Schlund von Blutegeln, das die Blutgerinnung verzögert [zu lat. hirudo ... mehr

Fang|schal|tung  〈f. 20; Tel.〉 Gerät zur Feststellung der Rufnummern von Anrufern (die z. B. anonym in beleidigender od. erpresserischer Absicht anrufen)

Zell|li|nie  〈[–nj] f. 19; Genetik〉 Zellen eines Organismus, die so verändert sind, dass sie in unbegrenzter Anzahl in Kultur wachsen können

» im Lexikon stöbern
Anzeige
Anzeige