Wahrig Wissenschaftslexikon Pyrogallussäure - wissenschaft.de
Anzeige
Anzeige

Wahrig Wissenschaftslexikon

Pyrogallussäure

Py|ro|gal|lus|säu|re  〈f. 19; unz.〉 zum Haarfärben, früher auch als fotografischer Entwickler verwendetes Reduktionsmittel, das durch Erhitzen von Gallussäure entsteht, chemisches Trihydroxybenzol; Sy Pyrogallol [<grch. pyr ”Feuer“ + Gallussäure]

Anzeige

bild der wissenschaft | Aktuelles Heft

Anzeige

Aktueller Buchtipp

Sonderpublikation in Zusammenarbeit  mit der Baden-Württemberg Stiftung
Jetzt ist morgen
Wie Forscher aus dem Südwesten die digitale Zukunft gestalten

Wissenschaftslexikon

Ms|chen  〈n. 14〉 1 kleine Maus 2 〈Anat.; volkstüml.〉 2.1 freier Gelenkkörper in einem Gelenk ... mehr

Mä|de|süß  〈n.; –, –; Bot.〉 Rosengewächs mit stark duftenden, kleinen weiß–gelblichen Blüten in Trugdolden: Filipendula ulmaria; Sy Spierstaude ... mehr

Col|la|ge  〈[–] f. 19〉 oV Kollage 1 〈bildende Kunst〉 aus Papier, Fotos o. a. Material geklebtes Bild ... mehr

» im Lexikon stöbern
Anzeige
Anzeige