Wahrig Wissenschaftslexikon Qualle - wissenschaft.de
Anzeige
Anzeige

Wahrig Wissenschaftslexikon

Qualle

Qual|le  〈f. 19〉 gallertartiges, schirmförmiges Nesseltier, meist mit langen Tentakeln, das im Meer schwimmt, häufig von der Strömung getrieben: Medusa; Sy Meduse (II) [<nddt. qualle; zur Wurzel von ahd. quellan ”schwellen, aufquellen“]

Anzeige

bild der wissenschaft | Aktuelles Heft

Anzeige

Aktueller Buchtipp

Sonderpublikation in Zusammenarbeit  mit der Baden-Württemberg Stiftung
Jetzt ist morgen
Wie Forscher aus dem Südwesten die digitale Zukunft gestalten

Wissenschaftslexikon

hyp|so|me|trisch  auch:  hyp|so|met|risch  〈Adj.〉 1 auf Hypsometrie beruhend ... mehr

Selbst|ver|tei|di|gung  〈f. 20; unz.〉 Verteidigung der eigenen Person ● Judo ist eine gute Technik zur ~

Sprot|te  〈f. 19; Zool.〉 rd. 15 cm langer, mit dem Hering verwandter Fisch der Nord– u. Ostsee: Clupea sprattus; Sy Breitling ... mehr

» im Lexikon stöbern
Anzeige
Anzeige