Wahrig Wissenschaftslexikon Quarz - wissenschaft.de
Anzeige
Anzeige

Wahrig Wissenschaftslexikon

Quarz

Quarz  〈m. 1; Min.〉 häufigstes Mineral der Erdoberfläche, chemisch Siliciumoxid [<mhd. quarz, Fachwort des böhmischen Bergbaus <westslaw. kwardy ”Quarz“; Nebenform zu tschech. tvrdy, poln. twardy ”Quarz“; alle zu aslaw. tvrudu ”hart“ od. zu mdt. querch ”Zwerg“, nach dem früheren Glauben der Bergleute, dass eine Schädigung der Erze durch wertlose Mineralien Berggeistern zuzuschreiben sei]

Anzeige

bild der wissenschaft | Aktuelles Heft

Anzeige

Dossiers

Aktueller Buchtipp

Sonderpublikation in Zusammenarbeit  mit der Baden-Württemberg Stiftung
Jetzt ist morgen
Wie Forscher aus dem Südwesten die digitale Zukunft gestalten

Wissenschaftslexikon

er|näh|ren  〈V.; hat〉 I 〈V. t.〉 1 jmdn. ~ regelmäßig mit Nahrung versorgen, beköstigen 2 〈fig.〉 jmdn. od. sich ~ für jmds. od. den eigenen Unterhalt sorgen ... mehr

Hel|den|dich|tung  〈f. 20; Lit.〉 Form der Dichtung mit einem od. mehreren Helden (hervorragenden Kämpfern, Kriegern) im Mittelpunkt, z. B. Heldenepos, Heldenlied, Heldensage

Ein|bruchs|tal  〈n. 12u; Geol.〉 durch Bruch der Erdrinde entstandene Vertiefung; Sy Einbruch ( ... mehr

» im Lexikon stöbern
Anzeige
Anzeige