Wahrig Wissenschaftslexikon Quarz - wissenschaft.de
Anzeige
Anzeige

Wahrig Wissenschaftslexikon

Quarz

Quarz  〈m. 1; Min.〉 häufigstes Mineral der Erdoberfläche, chemisch Siliciumoxid [<mhd. quarz, Fachwort des böhmischen Bergbaus <westslaw. kwardy ”Quarz“; Nebenform zu tschech. tvrdy, poln. twardy ”Quarz“; alle zu aslaw. tvrudu ”hart“ od. zu mdt. querch ”Zwerg“, nach dem früheren Glauben der Bergleute, dass eine Schädigung der Erze durch wertlose Mineralien Berggeistern zuzuschreiben sei]

Anzeige

bild der wissenschaft | Aktuelles Heft

Anzeige

Aktueller Buchtipp

Sonderpublikation in Zusammenarbeit  mit der Baden-Württemberg Stiftung
Jetzt ist morgen
Wie Forscher aus dem Südwesten die digitale Zukunft gestalten

Wissenschaftslexikon

Na|sen|plas|tik  〈f. 20〉 operativer Ersatz der äußeren Nase bzw. von Teilen derselben bei Gewebsverlusten od. bei Nasenkorrekturen; Sy Rhinoplastik ... mehr

All|rad|an|trieb  〈m. 1; unz.; Kfz〉 Antrieb aller Räder eines Kraftfahrzeugs; Sy Vierradantrieb ... mehr

Nil|kro|ko|dil  〈n. 11; Zool.〉 größtes Krokodil, bis 10 m lang, mit lauter, brüllender Stimme: Crocodylus niloticus

» im Lexikon stöbern
Anzeige
Anzeige