Wahrig Wissenschaftslexikon Quecke - wissenschaft.de
Anzeige
Anzeige

Wahrig Wissenschaftslexikon

Quecke

Que|cke  〈f. 19; Bot.〉 Angehörige einer Gattung der Süßgräser mit langen, kriechenden Wurzelstöcken: Agropyron; Sy Queckengras [zu germ. *kwikw– ”lebendig“ (nach seiner unverwüstlichen Lebenskraft); → keck]

Anzeige

bild der wissenschaft | Aktuelles Heft

Anzeige

Dossiers

Aktueller Buchtipp

Sonderpublikation in Zusammenarbeit  mit der Baden-Württemberg Stiftung
Jetzt ist morgen
Wie Forscher aus dem Südwesten die digitale Zukunft gestalten

Wissenschaftslexikon

Kopf|laus  〈f. 7u; Zool.〉 graue Laus im Kopfhaar des Menschen: Pediculus capitis

Quan|ten|che|mie  〈[–çe–] f. 19; unz.〉 Teilgebiet der theoret. Chemie, bei dem die Methoden der Quantenmechanik auf chemische Problemstellungen angewandt werden

Ze|bu  〈n. 15; Zool.〉 indisches u. ostafrikan. Hausrind mit Fettbuckel: Bos indicus; Sy Buckelrind ... mehr

» im Lexikon stöbern
Anzeige
Anzeige