Wahrig Wissenschaftslexikon Quecksilber - wissenschaft.de
Anzeige
Anzeige

Wahrig Wissenschaftslexikon

Quecksilber

Queck|sil|ber  〈n.; –s; unz.; chem. Zeichen: Hg〉 bei Zimmertemperatur flüssiges, silberglänzendes Metall, chem. Element, Ordnungszahl 80; Sy Hydrargyrum ● er hat ~ im Leib 〈fig.; umg.〉 er ist äußerst lebhaft, unruhig; er ist ein ~ 〈fig.; umg.〉 ein sehr unruhiger, überlebhafter Mensch, ein Kind, das nicht stillsitzen kann [<ahd. quecsilbar, Übersetzung von mlat. argentum vivum ”lebendes Silber“; 1. Teil zu germ. *kwikw– ”lebendig“; → keck]

Anzeige

bild der wissenschaft | Aktuelles Heft

Anzeige

Dossiers

Aktueller Buchtipp

Sonderpublikation in Zusammenarbeit  mit der Baden-Württemberg Stiftung
Jetzt ist morgen
Wie Forscher aus dem Südwesten die digitale Zukunft gestalten

Wissenschaftslexikon

überset|zen  〈V.〉 I 〈V. i.; ist〉 von einem Ufer zum anderen fahren ● per Fähre, Schiff ~ II 〈V. i.; hat; Mus.〉 1 〈auf Tasteninstrumenten〉 einen Finger über den anderen setzen ... mehr

Jo|jo|ba  〈f. 10; Bot.〉 in Trockengebieten kultiviertes Buchsbaumgewächs, dessen Samen ein wachsartiges Öl enthalten, das u. a. in der Kosmetikindustrie verwendet wird: Simmondsia [mexikan.]

Tri|go|no|me|trie  auch:  Tri|go|no|met|rie  〈f. 19; unz.〉 Dreiecksberechnung, –messung ... mehr

» im Lexikon stöbern
Anzeige
Anzeige