Wahrig Wissenschaftslexikon quenchen - wissenschaft.de
Anzeige
Anzeige

Wahrig Wissenschaftslexikon

quenchen

quen|chen  〈V. t.; hat; Chem.; umg.〉 die Lumineszenz durch eine chemische Verbindung od. Verunreinigung löschen [zu engl. quench ”löschen“]

Anzeige

bild der wissenschaft | Aktuelles Heft

Liken und keine News mehr verpassen!

Anzeige

Skurril: Gottesanbeterin fängt Fische

Fangschrecke macht Jagd auf Guppys weiter

Eine ganz persönliche "Wolke"

Uns umgebende Organismen und Chemikalien sind so einzigartig wie ein Fingerabdruck weiter

Narkolepsie: Rätsel der Schlafkrankheit gelöst

Autoreaktive T-Zellen greifen Neuronen im Hypothalamus an weiter

Gab es eine dritte Magellansche Wolke?

Verkehrtherum kreisende Sterne könnten aus "geschluckter" dritter Zwerggalaxie stammen weiter

Wissenschaftslexikon

atm  〈Abk. für〉 nicht mehr zulässige Druckeinheit ”physikalische Atmosphäre“, heute ersetzt durch die Einheit Bar, 1 atm = 1.033 at = 1.013 bar

Nacht|schwal|be  〈f. 19; Zool.〉 Angehörige einer Ordnung nächtlich lebender Vögel mit großen Augen u. stark zurückgebildeten Flügeln, jagen nachts Insekten: Caprimulgi

Wasch|bär  〈m. 16; Zool.〉 amerikanischer Kleinbär mit langem, buschigem Schwanz, der Nahrungsbrocken vor dem Fressen in Wasser taucht: Procyon lotor

» im Lexikon stöbern
Anzeige
Anzeige