Wahrig Wissenschaftslexikon Quirl - wissenschaft.de
Anzeige
Anzeige

Wahrig Wissenschaftslexikon

Quirl

Quirl  〈m. 1〉 1 Küchengerät zum raschen Vermengen von Flüssigkeiten mit pulverigen Stoffen 2 〈Bot.〉 = Wirtel (1) 3 〈fig.; umg.; scherzh.〉 sehr unruhiger, sehr lebhafter Mensch, bes. Kind [<ahd. dwiril <germ. *þwerila– ”Rührstock“; zu *þweran ”drehen, rühren“; zu idg. *tuer– ”drehen, wirbeln“]

Anzeige

bild der wissenschaft | Aktuelles Heft

Anzeige

Dossiers

Aktueller Buchtipp

Sonderpublikation in Zusammenarbeit  mit der Baden-Württemberg Stiftung
Jetzt ist morgen
Wie Forscher aus dem Südwesten die digitale Zukunft gestalten

Wissenschaftslexikon

un|ter|spie|len  〈V. t.; hat〉 1 als unwichtig abtun, herunterspielen 2 〈Sp.; bes. Golf; Skat〉 beim Spielen unter einer bestimmten Vorgabe bleiben ... mehr

Rist  〈m. 1〉 1 Fuß–, Handrücken 2 〈Zool.〉 = Widerrist ... mehr

Bän|der|zer|rung  〈f. 20; Med.〉 Überdehnung der Bänder der Knochengelenke

» im Lexikon stöbern
Anzeige
Anzeige