Wahrig Wissenschaftslexikon Rachitis - wissenschaft.de
Anzeige
Anzeige

Wahrig Wissenschaftslexikon

Rachitis

Ra|chi|tis  〈[–xi–] f.; –; unz.; Med.〉 durch Störung des Kalk– u. Phosphorstoffwechsels charakterisierte Erkrankung, die auf Vitamin–D–Mangel beruht u. zur Erweichung der Knochen führt; oV Rhachitis [zu grch. rhachis ”Rücken, Rückgrat, Wirbelsäule“]

Anzeige

bild der wissenschaft | Aktuelles Heft

Anzeige

Aktueller Buchtipp

Sonderpublikation in Zusammenarbeit  mit der Baden-Württemberg Stiftung
Jetzt ist morgen
Wie Forscher aus dem Südwesten die digitale Zukunft gestalten

Wissenschaftslexikon

Meis|ter|ge|sang  〈m. 1u; unz.; Mus.〉 die nach starren Regeln schulmäßig betriebene Lieddichtung der Zunfthandwerker, bes. im 14. bis 16. Jh.

Gar|ten|ge|rät  〈n. 11〉 Werkzeug für Gartenarbeit

Pie|per  〈m. 3〉 1 〈Zool.〉 Angehöriger einer mit den Bachstelzen nahverwandten Gattung lerchenähnlicher Singvögel: Anthus 2 〈allg.〉 kleiner Vogel, Piepmatz ... mehr

» im Lexikon stöbern
Anzeige
Anzeige