Wahrig Wissenschaftslexikon räumen - wissenschaft.de
Anzeige
Anzeige

Wahrig Wissenschaftslexikon

räumen

r|men  〈V. t.; hat〉 1 leermachen 2 verlassen, ausziehen aus (Wohnung, Zimmer) 3 〈Tech.〉 mit einem zahnstangenförmigen Werkzeug spanend formen (Werkstücke, Bohrungen) ● (jmdm.) das Feld ~ 〈fig.〉 (jmdm.) weichen, sich zurückziehen; das Lageralle gelagerten Waren verkaufen; seinen Platzseinen Platz verlassen; den Saalihn verlassen; die in einem Saal befindlichen Personen hinausweisen; Ruhe, oder ich lasse den Saal ~!; eine Stadtdie Bewohner einer Stadt woanders unterbringen, sie evakuieren; wir müssen die Wohnung bis zum 1. Oktober ~ ● etwas an eine andere Stelle ~ an eine andere Stelle bringen, setzen; Möbel in ein anderes Zimmer ~; das Geschirr vom Tisch (in die Küche) ~ vom Tisch nehmen (u. in die Küche bringen); die Straße von Schutt ~ von Schutt säubern, allen Schutt aus einer Straße wegbringen [<ahd. rum(m)an; → raum]

Anzeige

bild der wissenschaft | Aktuelles Heft

Anzeige

Aktueller Buchtipp

Sonderpublikation in Zusammenarbeit  mit der Baden-Württemberg Stiftung
Jetzt ist morgen
Wie Forscher aus dem Südwesten die digitale Zukunft gestalten

Wissenschaftslexikon

Kon|ver|si|on  〈[–vr–] f. 20〉 oV Conversion 1 〈Rel.〉 Glaubenswechsel, bes. Übertritt von einer nichtchristl. zu einer christl. Religion od. vom evang. zum kath. Glauben ... mehr

kar|to|me|trisch  auch:  kar|to|met|risch  〈Adj.; Kartogr.〉 zur Kartometrie gehörig, auf ihr beruhend, mit ihrer Hilfe ... mehr

Hy|po|to|ni|ker  〈m. 3〉 jmd., der an Hypotonie leidet

» im Lexikon stöbern
Anzeige
Anzeige