Wahrig Wissenschaftslexikon Ragtime - wissenschaft.de
Anzeige
Anzeige

Wahrig Wissenschaftslexikon

Ragtime

Rag|time  〈[rægtm] m. 6; Mus.; seit der 2. Hälfte des 19. Jh.〉 stark synkopierte Frühform des Jazz, bes. für Klavier [engl., eigtl. ”zerrissener Takt“; zu rag ”reißen“]

Anzeige

bild der wissenschaft | Aktuelles Heft

Liken und keine News mehr verpassen!

Anzeige

Skurril: Gottesanbeterin fängt Fische

Fangschrecke macht Jagd auf Guppys weiter

Eine ganz persönliche "Wolke"

Uns umgebende Organismen und Chemikalien sind so einzigartig wie ein Fingerabdruck weiter

Gab es eine dritte Magellansche Wolke?

Verkehrtherum kreisende Sterne könnten aus "geschluckter" dritter Zwerggalaxie stammen weiter

Der Tod kam verheerend schnell

Das schlimmste Massenaussterben unseres Planeten dauerte weniger als 30.000 Jahre weiter

Wissenschaftslexikon

vor|wis|sen|schaft|lich  〈Adj.〉 1 noch nicht wissenschaftlich exakt, wissenschaftlichen Ansprüchen noch nicht genügend 2 die Zeit vor der Epoche exakter Wissenschaftlichkeit betreffend, zu ihr gehörig ... mehr

Ba|ri|bal  〈m. 6; Zool.〉 braun– bis schwarzgefärbter nordamerikanischer Bär [Herkunft nicht bekannt]

Op|ti|mis|mus  〈m.; –; unz.〉 Ggs Pessimismus 1 Lebensbejahung, Zuversichtlichkeit in allen Dingen, Lebenseinstellung, infolge deren man alle Dinge von der besten Seite sieht ... mehr

» im Lexikon stöbern
Anzeige
Anzeige