Wahrig Wissenschaftslexikon Ragtime - wissenschaft.de
Anzeige
Anzeige

Wahrig Wissenschaftslexikon

Ragtime

Rag|time  〈[rægtm] m. 6; Mus.; seit der 2. Hälfte des 19. Jh.〉 stark synkopierte Frühform des Jazz, bes. für Klavier [engl., eigtl. ”zerrissener Takt“; zu rag ”reißen“]

Anzeige

bild der wissenschaft | Aktuelles Heft

Sonderpublikation in Zusammenarbeit  mit der Baden-Württemberg Stiftung

Jetzt ist morgen
Wie Forscher aus dem Südwesten die digitale Zukunft gestalten

Anzeige

Bücher

Wissenschaftslexikon

Ar|beits|psy|cho|lo|gie  〈f. 19; unz.〉 Zweig der Psychologie, der die Bedingungen der Arbeit im Hinblick auf Anlage, Neigung usw. des Einzelnen untersucht

zäh|ne|knir|schend  〈Adj.; meist adv.; fig.〉 mit unterdrückter Wut, widerwillig ● ~ nachgeben; ~ zahlte er die Rechnung

di|klin  〈Adj.; Bot.〉 ~e Blüten eingeschlechtliche Blüten, die entweder nur Staubblätter od. nur Fruchtblätter enthalten [<dis…2 ... mehr

» im Lexikon stöbern
Anzeige
Anzeige