Wahrig Wissenschaftslexikon Raptus - wissenschaft.de
Anzeige
Anzeige

Wahrig Wissenschaftslexikon

Raptus

Rap|tus  〈m.; –, – [–tu:s]〉 1 〈Psych.〉 Ausbruch, plötzl. auftretender u. rasch abklingender Wutanfall 2 〈Pl. a.: –se; umg.〉 Koller, Rappel, Wutanfall [mlat., ”Verzückung, Unsinn“, eigtl. ”Beraubung (des Verstandes)“; zu lat. rapere ”rauben“]

Anzeige

bild der wissenschaft | Aktuelles Heft

Anzeige

Aktueller Buchtipp

Sonderpublikation in Zusammenarbeit  mit der Baden-Württemberg Stiftung
Jetzt ist morgen
Wie Forscher aus dem Südwesten die digitale Zukunft gestalten

Wissenschaftslexikon

Man|ga|nat  〈n. 11; Chem.〉 Salz der unbeständigen (hypothetischen) Mangansäure

Hir|ten|tä|schel  〈n. 13; Bot.〉 Angehöriges einer Gattung der Kreuzblütler, eines der verbreitetsten Unkräuter, Kraut mit schrotsägeförmigen Grundblättern u. herzförmigen Schötchen: Capsella bursa pastoris; Sy Täschelkraut ... mehr

Über|hol|ma|nö|ver  〈[–vr] n. 13; Verkehrsw.〉 das Überholen eines anderen Fahrzeugs im Straßenverkehr ● ein missglücktes, tödliches ~; ein riskantes ~

» im Lexikon stöbern
Anzeige
Anzeige