Wahrig Wissenschaftslexikon Raptus - wissenschaft.de
Anzeige
Anzeige

Wahrig Wissenschaftslexikon

Raptus

Rap|tus  〈m.; –, – [–tu:s]〉 1 〈Psych.〉 Ausbruch, plötzl. auftretender u. rasch abklingender Wutanfall 2 〈Pl. a.: –se; umg.〉 Koller, Rappel, Wutanfall [mlat., ”Verzückung, Unsinn“, eigtl. ”Beraubung (des Verstandes)“; zu lat. rapere ”rauben“]

Anzeige

bild der wissenschaft | Aktuelles Heft

Anzeige

Aktueller Buchtipp

Sonderpublikation in Zusammenarbeit  mit der Baden-Württemberg Stiftung
Jetzt ist morgen
Wie Forscher aus dem Südwesten die digitale Zukunft gestalten

Wissenschaftslexikon

Ge|ni|us  I 〈m.; –; unz.〉 schöpfer. Geist, schöpfer. Kraft II 〈m.; –, –ni|en〉 1 Schutzgeist ... mehr

Neu|rom  〈n. 11; Med.〉 Nervengeschwulst, die Nervenzellen, Nervenfasern u. Bindegewebe enthält [<grch. neuron ... mehr

hy|per|ak|tiv  〈a. [′––––] Adj.; Med.; Psych.〉 einen übersteigerten motorischen Drang bei gleichzeitiger psychischer Unruhe zeigend ● ~es Kind [<hyper… ... mehr

» im Lexikon stöbern
Anzeige
Anzeige