Wahrig Wissenschaftslexikon Raupe - wissenschaft.de
Anzeige
Anzeige

Wahrig Wissenschaftslexikon

Raupe

Rau|pe  〈f. 19〉 1 Larve des Schmetterlings 2 aus Metallfäden geflochtenes Achselstück (Achsel~) 3 〈Tech.〉 = Gleiskette 4 von vorn nach hinten über den Scheitel verlaufende Verzierung aus Rosshaar auf bayrischen Helmen der 1. Hälfte des 19. Jh. ● ~n im Kopf haben 〈fig.; umg.〉 ein bisschen verrückt sein [<spätmhd. rup(p)e <germ. *rubjo ”borstig“;
Verwandt mit: Robbe]

Anzeige

bild der wissenschaft | Aktuelles Heft

Anzeige

Aktueller Buchtipp

Sonderpublikation in Zusammenarbeit  mit der Baden-Württemberg Stiftung
Jetzt ist morgen
Wie Forscher aus dem Südwesten die digitale Zukunft gestalten

Wissenschaftslexikon

Ma|te|ri|al|kon|stan|te  auch:  Ma|te|ri|al|kons|tan|te  〈f. 19; Phys.〉 (in Untersuchungen) feste Größe, die von der Beschaffenheit des Materials abhängt ... mehr

Cha|rak|ter|rol|le  〈[ka–] f. 19; Film; Theat.〉 Rolle eines Menschen mit bes. ausgeprägtem Charakter

Sub|li|mie|rung  〈f. 20〉 1 Steigerung ins Erhabene, Verfeinerung, Läuterung 2 〈Chem.〉 = Sublimation ... mehr

» im Lexikon stöbern
Anzeige
Anzeige