Wahrig Wissenschaftslexikon Raupe - wissenschaft.de
Anzeige
Anzeige

Wahrig Wissenschaftslexikon

Raupe

Rau|pe  〈f. 19〉 1 Larve des Schmetterlings 2 aus Metallfäden geflochtenes Achselstück (Achsel~) 3 〈Tech.〉 = Gleiskette 4 von vorn nach hinten über den Scheitel verlaufende Verzierung aus Rosshaar auf bayrischen Helmen der 1. Hälfte des 19. Jh. ● ~n im Kopf haben 〈fig.; umg.〉 ein bisschen verrückt sein [<spätmhd. rup(p)e <germ. *rubjo ”borstig“;
Verwandt mit: Robbe]

Anzeige

bild der wissenschaft | Aktuelles Heft

Anzeige

Aktueller Buchtipp

Sonderpublikation in Zusammenarbeit  mit der Baden-Württemberg Stiftung
Jetzt ist morgen
Wie Forscher aus dem Südwesten die digitale Zukunft gestalten

Wissenschaftslexikon

Sa|lan|ga|ne  〈f. 19; Zool.〉 Angehörige einer Gattung südasiat. Segler, die aus ihrem Speichel essbare Vogelnester herstellen: Collocalia [<malaiisch]

Mus|kel|zer|rung  〈f. 20; Med.〉 Überdehnung einzelner Muskelfasern, meist mit Einriss der einzelnen Fasern od. der Muskelhülle

Schiff|bein  〈n. 11; Anat.〉 = Kahnbein

» im Lexikon stöbern
Anzeige
Anzeige