Wahrig Wissenschaftslexikon Raupenfliege - wissenschaft.de
Anzeige
Anzeige

Wahrig Wissenschaftslexikon

Raupenfliege

Rau|pen|flie|ge  〈f. 19〉 Fliege, deren Larven sich in Raupen u. Insekten entwickeln u. deshalb in vielen Fällen als biologische Schädlingsvertilger nützlich sind: Tachinae

Anzeige

bild der wissenschaft | Aktuelles Heft

Liken und keine News mehr verpassen!

Anzeige

Dossiers

Skurril: Gottesanbeterin fängt Fische

Fangschrecke macht Jagd auf Guppys weiter

Eine ganz persönliche "Wolke"

Uns umgebende Organismen und Chemikalien sind so einzigartig wie ein Fingerabdruck weiter

Gab es eine dritte Magellansche Wolke?

Verkehrtherum kreisende Sterne könnten aus "geschluckter" dritter Zwerggalaxie stammen weiter

Der Tod kam verheerend schnell

Das schlimmste Massenaussterben unseres Planeten dauerte weniger als 30.000 Jahre weiter

Wissenschaftslexikon

Kad|mi|um  〈n.; –s; unz.; chem. Zeichen: Cd〉 silberweißes Metall, chemisches Element mit der Ordnungszahl 48; oV 〈fachsprachl.〉 Cadmium ... mehr

gal|va|nisch  〈[–va–] Adj.〉 1 von dem Naturforscher Galvani stammend 2 auf Galvanisation beruhend, mit ihrer Hilfe ... mehr

Tar|get  〈n. 15; Phys.〉 Teilchen, Medium, auf das bei einem Streuexperiment ein Strahl gelenkt wird [engl. ”Zielscheibe“]

» im Lexikon stöbern
Anzeige
Anzeige