Wahrig Wissenschaftslexikon Re - wissenschaft.de
Anzeige
Anzeige

Wahrig Wissenschaftslexikon

Re

Re  〈n.; –, –; Mus.; ital. u. frz. Bez. für〉 Ton D, in der Tonika–Do–Methode jeweils der zweite Ton einer Tonleiter; →a. Solmisation

Anzeige

bild der wissenschaft | Aktuelles Heft

Anzeige

Aktueller Buchtipp

Sonderpublikation in Zusammenarbeit  mit der Baden-Württemberg Stiftung
Jetzt ist morgen
Wie Forscher aus dem Südwesten die digitale Zukunft gestalten

Wissenschaftslexikon

Ja|va®  〈[–va] od. [dava] n.; – od. –s; unz.; meist ohne Artikel; IT〉 eine Programmiersprache zur Gestaltung dreidimensionaler Darstellungen im Internet (wurde als Gegenstück zu HTML entwickelt) [nach der gleichnamigen Sundainsel u. dem dort hergestellten Kaffee, der von vielen amerikan. Computerprogrammierern getrunken wird]

Fluss|bett  〈n. 27〉 Bodenrinne, in der der Fluss fließt

Wolf|ra|mit  〈n. 11; unz.; Min.〉 Wolframmineral

» im Lexikon stöbern
Anzeige
Anzeige