Wahrig Wissenschaftslexikon Rebhuhn - wissenschaft.de
Anzeige
Anzeige

Wahrig Wissenschaftslexikon

Rebhuhn

Reb|huhn  〈n. 12u; Zool.〉 einheim., unscheinbarer, gedrungener Fasanenvogel mit braunem Fleck auf der Brust: Perdix perdix [<ahd. reb(a)huon <germ. *reve–hon; zu idg. *(e)rebh– ”dunkelrötlich, braun“ (
Verwandt mit: Erpel) + ahd. huon ”Huhn“]

Anzeige

bild der wissenschaft | Aktuelles Heft

Anzeige

Aktueller Buchtipp

Sonderpublikation in Zusammenarbeit  mit der Baden-Württemberg Stiftung
Jetzt ist morgen
Wie Forscher aus dem Südwesten die digitale Zukunft gestalten

Wissenschaftslexikon

Bild|punkt  〈m. 1; IT〉 kleinstes Element im Rasterbild auf dem Monitor einer EDV–Anlage, Pixel

Re|gis|ter  〈n. 13〉 1 alphabet. Verzeichnis (der Namen od. Begriffe in einem Buch; Namens~, Sach~) 2 amtliches Verzeichnis rechtlich wichtiger Vorgänge (Handels~, Standes~) ... mehr

Le|der|haut  〈f. 7u; unz.; Anat.〉 1 unter der Oberhaut liegende Hautschicht des Menschen u. der Tiere, die bei den Tieren nach Entfernung der Oberhaut u. der Haare zu Leder verarbeitet wird 2 Haut um den Augapfel ... mehr

» im Lexikon stöbern
Anzeige
Anzeige