Wahrig Wissenschaftslexikon recken - wissenschaft.de
Anzeige
Anzeige

Wahrig Wissenschaftslexikon

recken

re|cken  〈V. t.; hat〉 1 etwas od. sich ~ hoch aufrichten, strecken, dehnen 2 〈regional〉 Wäsche ~ durch Ziehen dehnen 3 〈Chem.〉 Kunststoffe ~ thermoplastische K. zur Erhöhung der Festigkeit von Folien u. Fasern strecken ● die Arme, die Glieder ~; den Hals ~ (um etwas zu sehen) [<ahd. recchen ”ausstrecken, dehnen“; zu idg. *reg– ”aufrichten“]

Anzeige

bild der wissenschaft | Aktuelles Heft

Anzeige

Aktueller Buchtipp

Sonderpublikation in Zusammenarbeit  mit der Baden-Württemberg Stiftung
Jetzt ist morgen
Wie Forscher aus dem Südwesten die digitale Zukunft gestalten

Wissenschaftslexikon

Ko|va|ri|anz  〈a. [–va–′–] f. 20〉 1 〈Math.; Phys.〉 Gleichbleiben der Form bestimmter Gleichungen 2 〈Statistik〉 gegenseitiges Abhängigkeitsverhältnis zweier Größen ... mehr

Bio|mo|le|kül  〈n. 11〉 (Oberbegriff für) Molekül, das am Aufbau u. Stoffwechsel lebender Organismen beteiligt ist

Sor|bo|se  〈f.; –; unz.; Chem.〉 durch Oxidation von Sorbit gebildeter Zucker

» im Lexikon stöbern
Anzeige
Anzeige