Wahrig Wissenschaftslexikon recken - wissenschaft.de
Anzeige
Anzeige

Wahrig Wissenschaftslexikon

recken

re|cken  〈V. t.; hat〉 1 etwas od. sich ~ hoch aufrichten, strecken, dehnen 2 〈regional〉 Wäsche ~ durch Ziehen dehnen 3 〈Chem.〉 Kunststoffe ~ thermoplastische K. zur Erhöhung der Festigkeit von Folien u. Fasern strecken ● die Arme, die Glieder ~; den Hals ~ (um etwas zu sehen) [<ahd. recchen ”ausstrecken, dehnen“; zu idg. *reg– ”aufrichten“]

Anzeige

bild der wissenschaft | Aktuelles Heft

Liken und keine News mehr verpassen!

Anzeige

Marianengraben schluckt Wasser

Subduktionszone transportiert weit mehr Wasser in den Erdmantel als gedacht weiter

Supernova-Vorgänger aufgespürt

Astronomen finden erstmals möglichen Vorgängerstern einer Supernova vom Typ 1c weiter

Ernährung: Wie viel Fett ist gesund?

Die ideale und allgemeingültige "Formel" für die gesunde Ernährung gibt es nicht weiter

Campi Flegrei: Erwacht der Supervulkan?

Phlegräische Felder bei Neapel könnten auf einen neuen Caldera-Ausbruch zusteuern weiter

Wissenschaftslexikon

Flor|flie|ge  〈f. 19; Zool.〉 Angehörige einer Familie der Netzflügler, zartes, bis 17 mm langes Insekt mit vier grünschillernden Flügeln, deren Larven als Blattlausvertilger nützlich sind: Chrysopidae; Sy Goldauge ... mehr

Jun|gle|style  auch:  Jung|le|style  〈[dnglstl] m. 6; unz.; Mus.〉 = Junglestil ... mehr

Dis|trak|ti|on  〈f. 20〉 1 das Auseinanderziehen, Zerstreuung 2 〈Geol.〉 seitliches Auseinanderweichen von Erdschollen ... mehr

» im Lexikon stöbern
Anzeige
Anzeige