Wahrig Wissenschaftslexikon Reduktion - wissenschaft.de
Anzeige
Anzeige

Wahrig Wissenschaftslexikon

Reduktion

Re|duk|ti|on  〈f. 20〉 1 Herabsetzung (von Preisen), Einschränkung, Minderung 2 Zurückführung (eines komplizierten Sachverhalts, Begriffes auf einen einfachen) 3 〈Chem.〉 stets mit einer Oxidation gekoppelter chemischer Vorgang, der durch eine Abspaltung von Sauerstoff, eine Anlagerung von Wasserstoff od. eine Abgabe von Elektronen charakterisiert ist; Ggs Oxidation 4 〈Biol.〉 rückschreitende Umwandlung von Organen im Laufe der Stammesgeschichte od. der Individualentwicklung 5 〈Phon.〉 Abschwächung od. Schwinden eines Vokals od. Konsonanten [<lat. reductio ”Zurückführung“; zu reducere ”zurückführen“]

Anzeige

bild der wissenschaft | Aktuelles Heft

Liken und keine News mehr verpassen!

Anzeige

Klimafolgen: Am teuersten für die Reichen?

Sozioökonomische Kosten pro Tonne ausgestoßenem CO2 für Indien, USA und Co besonders hoch weiter

Mittel gegen Zöliakie in Sicht?

Antikörperfragmente sollen Gluten im Körper unschädlich machen weiter

Unis halten Studienergebnisse zurück

Resultate vieler Arzneimittelstudien werden nicht regelkonform veröffentlicht weiter

Stoppuhr für den Quantensprung

Physiker ermitteln erstmals die absolute Dauer von Einsteins photoelektrischem Effekt weiter

Wissenschaftslexikon

Fi|la|ment  〈n. 11〉 1 〈Bot.〉 = Staubfaden 2 〈Astron.; meist Pl.〉 dunkle, langgestreckte Gebilde in der Chromosphäre der Sonne, Protuberanzen in der Aufsicht ... mehr

ener|gie|spa|rend  auch:  Ener|gie spa|rend  〈Adj.〉 (bei der Herstellung) nicht viel Energie verbrauchend ... mehr

Schmet|ter|lings|fisch  〈m. 1; Zool.〉 Angehöriger einer Unterordnung der Heringsfische: Pantodontoidei

» im Lexikon stöbern
Anzeige
Anzeige