Wahrig Wissenschaftslexikon Reduktion - wissenschaft.de
Anzeige
Anzeige

Wahrig Wissenschaftslexikon

Reduktion

Re|duk|ti|on  〈f. 20〉 1 Herabsetzung (von Preisen), Einschränkung, Minderung 2 Zurückführung (eines komplizierten Sachverhalts, Begriffes auf einen einfachen) 3 〈Chem.〉 stets mit einer Oxidation gekoppelter chemischer Vorgang, der durch eine Abspaltung von Sauerstoff, eine Anlagerung von Wasserstoff od. eine Abgabe von Elektronen charakterisiert ist; Ggs Oxidation 4 〈Biol.〉 rückschreitende Umwandlung von Organen im Laufe der Stammesgeschichte od. der Individualentwicklung 5 〈Phon.〉 Abschwächung od. Schwinden eines Vokals od. Konsonanten [<lat. reductio ”Zurückführung“; zu reducere ”zurückführen“]

Anzeige

bild der wissenschaft | Aktuelles Heft

Anzeige

Aktueller Buchtipp

Sonderpublikation in Zusammenarbeit  mit der Baden-Württemberg Stiftung
Jetzt ist morgen
Wie Forscher aus dem Südwesten die digitale Zukunft gestalten

Wissenschaftslexikon

Va|so|di|la|ta|tor  〈[va–] m. 23; Pharm.〉 Arzneimittel, das die Erweiterung u. damit eine bessere Durchblutung verengter Gefäße bewirkt; Ggs Vasokonstriktor ... mehr

Re|in|force|ment  〈[riınfsmnt] n. 15; unz.; Psych.〉 Bekräftigung des Gewohnten, Erlernten, z. B. durch Belohnung [engl. ”Verstärkung, Bestätigung“]

He|me|ro|phyt  〈m. 16; Bot.〉 Pflanze, die nur im menschl. Kulturbereich gedeihen kann [<grch. hemeros ... mehr

» im Lexikon stöbern
Anzeige
Anzeige