Wahrig Wissenschaftslexikon reduzieren - wissenschaft.de
Anzeige
Anzeige

Wahrig Wissenschaftslexikon

reduzieren

re|du|zie|ren  〈V. t.; hat〉 1 einschränken, herabsetzen, mindern, verkleinern 2 zurückführen ● die tägliche Dosis eines Arzneimittels (auf zehn Tropfen, drei Tabletten) ~; die Mitglieder–, Teilnehmerzahl ~; Preise, Forderungen ~; eine chemische Verbindung ~ 〈Chem.〉 einer Reduktion unterwerfen; Preise auf die Hälfte ~; den Arbeitsaufwand auf ein Mindestmaß ~ [<lat. reducere ”zurückführen“; zu ducere ”führen“]

Anzeige

bild der wissenschaft | Aktuelles Heft

Anzeige

Aktueller Buchtipp

Sonderpublikation in Zusammenarbeit  mit der Baden-Württemberg Stiftung
Jetzt ist morgen
Wie Forscher aus dem Südwesten die digitale Zukunft gestalten

Wissenschaftslexikon

Re|li|ef|um|kehr  〈f.; –; unz.; Geol.〉 Umkehrung der Übereinstimmung zw. Relief u. Struktur eines Faltengebirges, wenn in einem Faltengebirge die zerklüfteten, höherliegenden u. leichter abzutragenden Schichten von Faltensätteln durch Abtragung so weit erniedrigt werden, dass die Erdoberfläche schließlich doch tiefer liegt als in den tektonischen Mulden; Sy Inversion ( ... mehr

En|do|sym|bio|se  〈f. 19; Biol.〉 Symbiose zw. Gliedertieren, die von Holz, Pflanzensäften, Wirbeltierblut leben, u. Mikroorganismen, die im Innern ihrer Wirtstiere bes. ausgebildete Wohnstätten besiedeln [<grch. endon ... mehr

Stock|en|te  〈f. 19; Zool.〉 einheim. Schwimmente, von der fast alle Hausentenrassen abstammen: Anas platyrhynchos

» im Lexikon stöbern
Anzeige
Anzeige