Wahrig Wissenschaftslexikon reduzieren - wissenschaft.de
Anzeige
Anzeige

Wahrig Wissenschaftslexikon

reduzieren

re|du|zie|ren  〈V. t.; hat〉 1 einschränken, herabsetzen, mindern, verkleinern 2 zurückführen ● die tägliche Dosis eines Arzneimittels (auf zehn Tropfen, drei Tabletten) ~; die Mitglieder–, Teilnehmerzahl ~; Preise, Forderungen ~; eine chemische Verbindung ~ 〈Chem.〉 einer Reduktion unterwerfen; Preise auf die Hälfte ~; den Arbeitsaufwand auf ein Mindestmaß ~ [<lat. reducere ”zurückführen“; zu ducere ”führen“]

Anzeige

bild der wissenschaft | Aktuelles Heft

Liken und keine News mehr verpassen!

Anzeige

Skurril: Gottesanbeterin fängt Fische

Fangschrecke macht Jagd auf Guppys weiter

Eine ganz persönliche "Wolke"

Uns umgebende Organismen und Chemikalien sind so einzigartig wie ein Fingerabdruck weiter

Narkolepsie: Rätsel der Schlafkrankheit gelöst

Autoreaktive T-Zellen greifen Neuronen im Hypothalamus an weiter

Gab es eine dritte Magellansche Wolke?

Verkehrtherum kreisende Sterne könnten aus "geschluckter" dritter Zwerggalaxie stammen weiter

Wissenschaftslexikon

na|tür|lich  〈Adj.〉 I 〈attr.; adv.; präd.〉 1 auf der Natur beruhend, in ihr vorkommend 2 von der Natur vorgegeben, nicht durch den Menschen beeinflusst ... mehr

Kel|te  〈m. 17〉 Angehöriger einer indogermanischen Völkergruppe, ursprünglich in Süd– u. Mitteldeutschland, dann in Frankreich, Spanien u. England, bis Italien u. zum Balkan

♦ hy|dro|ener|ge|tisch  〈Adj.; Phys.〉 dem Wasser innewohnende Energie nutzend, Energie durch Wasserkraft gewinnend

♦ Die Buchstabenfolge hy|dr… kann in Fremdwörtern auch hyd|r… getrennt werden.
» im Lexikon stöbern
Anzeige
Anzeige