Wahrig Wissenschaftslexikon reflektieren - wissenschaft.de
Anzeige
Anzeige

Wahrig Wissenschaftslexikon

reflektieren

re|flek|tie|ren  〈V.; hat〉 I 〈V. t.〉 1 〈Phys.〉 Strahlen ~ zurückwerfen, zurückstrahlen 2 〈fig.〉 widerspiegeln ● das Licht reflektiert auf der Wasseroberfläche; dieser Sport reflektiert die Gesellschaft 〈fig.〉 II 〈V. i.〉 auf etwas ~ etwas haben wollen, Interesse für etwas haben, bes. für eine Ware ● auf einen Posten, eine Stelle ~ sich um einen Posten, eine Stelle bewerben; ich reflektiere nicht mehr darauf ich habe kein Interesse mehr daran III 〈V. t. u. V. i.〉 (über) etwas ~ etwas durchdenken, hinterfragen, bes. die eigenen Handlungen, Gedanken, Empfindungen ● über den historischen Wandel ~ [<lat. reflectere ”zurückbiegen, umwenden“; zu flectere ”beugen; auf etwas reflektieren“, nach lat. animum reflectere ”seine Gedanken auf etwas hinwenden“]

Anzeige

bild der wissenschaft | Aktuelles Heft

Anzeige

Aktueller Buchtipp

Sonderpublikation in Zusammenarbeit  mit der Baden-Württemberg Stiftung
Jetzt ist morgen
Wie Forscher aus dem Südwesten die digitale Zukunft gestalten

Wissenschaftslexikon

Na|tur|er|eig|nis  〈n. 11〉 von Menschenkraft unabhängiger, nicht regelmäßig sich wiederholender Vorgang in der Natur, z. B. Nordlicht; Sy Naturerscheinung ... mehr

os|teo|id  〈Adj.; Med.〉 knochenähnlich

Kuh|po|cken  〈Pl.; Med.〉 milde Pockenerkrankung des Rindes, die auf den Menschen übertragbar ist

» im Lexikon stöbern
Anzeige
Anzeige