Wahrig Wissenschaftslexikon Regeneration - wissenschaft.de
Anzeige
Anzeige

Wahrig Wissenschaftslexikon

Regeneration

Re|ge|ne|ra|ti|on  〈f. 20〉 1 Wiederherstellung, Erneuerung (z. B. verbrauchter Körperkraft); Ggs Degeneration (1) 2 〈Biol.〉 natürliches Ersetzen verlorengegangener organischer Teile 3 〈Geol.〉 Zurückführung erstarrter, konsolidierter Teile der Erdkruste in einen mobilen, faltbaren Zustand ● viel Zeit für die ~ brauchen; den Urlaub zur ~ nutzen [<lat. regeneratio ”Wiedererzeugung“; zu regenerare ”wiedererzeugen“]

Anzeige

bild der wissenschaft | Aktuelles Heft

Anzeige

Aktueller Buchtipp

Sonderpublikation in Zusammenarbeit  mit der Baden-Württemberg Stiftung
Jetzt ist morgen
Wie Forscher aus dem Südwesten die digitale Zukunft gestalten

Wissenschaftslexikon

Fo|to|ter|min  〈m. 1〉 bestimmter Zeitpunkt u. Ort, an dem jmd. für fotografische Aufnahmen zur Verfügung steht ● er wurde zum ~ geladen

Züch|ti|gungs|recht  〈n. 11; unz.; Rechtsw.〉 1 〈in Deutschland seit 2000 verbotenes〉 Recht (der Eltern, Vormünder) zum Züchtigen von Kindern 2 〈in der DDR 1949, in der BRD 1973 verbotenes〉 Recht der Lehrkräfte zum Züchtigen von Schülern ... mehr

Iso|me|ri|sie|rung  〈f. 20; Chem.〉 Überführung einer chem. Verbindung in ein Isomer

» im Lexikon stöbern
Anzeige
Anzeige