Wahrig Wissenschaftslexikon Reh - wissenschaft.de
Anzeige
Anzeige

Wahrig Wissenschaftslexikon

Reh

Reh  〈n. 11; Zool.〉 Angehöriges einer zierlich gebauten Gattung der Hirsche mit kleinem, gabelig verzweigtem Gehörn: Capreolus ● anmutig, schlank, scheu wie ein ~ [<ahd. reh(o), engl. roe <germ. *raihaz <idg. *roiko–; zu *rei–, *roi– ”gestreift, fleckig“; → Ricke]

Anzeige

bild der wissenschaft | Aktuelles Heft

Liken und keine News mehr verpassen!

Anzeige

Marianengraben schluckt Wasser

Subduktionszone transportiert weit mehr Wasser in den Erdmantel als gedacht weiter

Supernova-Vorgänger aufgespürt

Astronomen finden erstmals möglichen Vorgängerstern einer Supernova vom Typ 1c weiter

Ernährung: Wie viel Fett ist gesund?

Die ideale und allgemeingültige "Formel" für die gesunde Ernährung gibt es nicht weiter

Campi Flegrei: Erwacht der Supervulkan?

Phlegräische Felder bei Neapel könnten auf einen neuen Caldera-Ausbruch zusteuern weiter

Wissenschaftslexikon

Jo|han|nis|brot|baum  〈m. 1u; Bot.〉 (im Mittelmeergebiet u. in Asien kultivierte) Gattung der Johannisbrotgewächse (Caesalpinoideae), die essbare Früchte liefert: Ceratonia siliqua

Vis|ko|si|tät  〈[vıs–] f. 20; unz.〉 Zähigkeit (von Flüssigkeiten); Ggs Fluidität ... mehr

Man|do|li|ne  〈f. 19; Mus.〉 viersaitiges Zupfinstrument mit kleinem, mandelförmigem Körper [<frz. mandoline ... mehr

» im Lexikon stöbern
Anzeige
Anzeige