Wahrig Wissenschaftslexikon Reiter - wissenschaft.de
Anzeige
Anzeige

Wahrig Wissenschaftslexikon

Reiter

Rei|ter  〈m. 3〉 1 jmd., der (auf einem Pferd) reitet 2 〈früher〉 Soldat der Kavallerie 3 Gestell, Bock, Trockengestell 4 auf Karteikarten aufklemmbare Kennmarke, meist aus Metall 5 verschiebbarer Maschinenteil, z. B. ein Laufgewicht an einer Waage 6 〈IT〉 Untereinheit eines Menüfensters ● Ross und ~; ein kühner, tüchtiger, verwegener ~; spanischer ~ 〈fig.〉 mit Stacheldraht überzogener, tragbarer Holzbock zum Sperren von Brücken, Straßen u. Ortsausgängen od. zum Bau von Hindernissen

Anzeige

bild der wissenschaft | Aktuelles Heft

Anzeige

Dossiers

Aktueller Buchtipp

Sonderpublikation in Zusammenarbeit  mit der Baden-Württemberg Stiftung
Jetzt ist morgen
Wie Forscher aus dem Südwesten die digitale Zukunft gestalten

Wissenschaftslexikon

Pul|ver|me|tall|ur|gie  auch:  Pul|ver|me|tal|lur|gie  〈[–vr–] f. 19; unz.〉 Herstellung von Metallpulvern u. ihre Verarbeitung zu Halbzeug u. Werkstücken durch Sintern; ... mehr

Lie|se  〈f. 19; Bgb.〉 enge Kluft

Sub|li|ma|ti|on  〈f. 20〉 unmittelbarer Übergang eines Stoffes aus dem festen in den gasförmigen Aggregatzustand, ohne dass die Stufe des flüssigen Aggregatzustandes durchlaufen wird; Sy Sublimierung ( ... mehr

» im Lexikon stöbern
Anzeige
Anzeige