Wahrig Wissenschaftslexikon Reiz - wissenschaft.de
Anzeige
Anzeige

Wahrig Wissenschaftslexikon

Reiz

Reiz  〈m. 1〉 1 alles, was von außen auf den Organismus, d. h. seine Organe, Gewebe u. Zellen, einwirkt 2 angenehme Wirkung, Ausstrahlung, Zauber, bes. Schönheit 3 Versuchung, Verlockung, Antrieb, Anreiz ● das ist der ~ dieser Frau ● der ~ der Neuheit, des Neuen; es ist nur der ~ des Verbotenen ● ich kann dieser Sache keinen ~ abgewinnen; einen starken ~ ausüben; das erhöhte, verstärkte noch ihren ~; der ~ liegt in …; sie ließ alle ihre ~e spielen; einem ~ verfallen ● chemischer, optischer ~; eine Frau von eigenartigem, verführerischem ~; ein schwacher, starker, unwiderstehlicher ~; weibliche ~e ● die Sache verliert immer mehr an ~; es hat keinen ~ für mich [→ reizen]

Anzeige

bild der wissenschaft | Aktuelles Heft

Liken und keine News mehr verpassen!

Anzeige

Stoppuhr für den Quantensprung

Physiker ermitteln erstmals die absolute Dauer von Einsteins photoelektrischem Effekt weiter

Der Vollmond ist "geladen"

Ionosphäre des Mondes enthält bei Passage hinter der Erde am meisten Plasma weiter

Wie unsere Wirbelsäule entstand

Evolution des Säugetier-Rückgrats entschlüsselt weiter

Hayabusa-2: Mini-Rover auf Asteroiden gelandet

Japanische Raumsonde hat ihre hüpfende Minisonden MINERVA abgesetzt weiter

Wissenschaftslexikon

♦ her|ü|bertö|nen  〈V. i.; hat〉 von der anderen Seite auf diese Seite, aus der Ferne hierhertönen ● aus dem Nebenzimmer tönte Musik herüber

♦ Die Buchstabenfolge her|ü|ber… kann auch he|rü|ber… getrennt werden.

Per|bo|rat  〈n. 11; Chem.〉 Verbindung aus Wasserstoffperoxid u. Boraten, Wasch– u. Bleichmittel [<per ... mehr

Ver|drän|gung  〈f. 20〉 1 das Verdrängen 2 das Verdrängtwerden ... mehr

» im Lexikon stöbern
Anzeige
Anzeige