Wahrig Wissenschaftslexikon Reiz - wissenschaft.de
Anzeige
Anzeige

Wahrig Wissenschaftslexikon

Reiz

Reiz  〈m. 1〉 1 alles, was von außen auf den Organismus, d. h. seine Organe, Gewebe u. Zellen, einwirkt 2 angenehme Wirkung, Ausstrahlung, Zauber, bes. Schönheit 3 Versuchung, Verlockung, Antrieb, Anreiz ● das ist der ~ dieser Frau ● der ~ der Neuheit, des Neuen; es ist nur der ~ des Verbotenen ● ich kann dieser Sache keinen ~ abgewinnen; einen starken ~ ausüben; das erhöhte, verstärkte noch ihren ~; der ~ liegt in …; sie ließ alle ihre ~e spielen; einem ~ verfallen ● chemischer, optischer ~; eine Frau von eigenartigem, verführerischem ~; ein schwacher, starker, unwiderstehlicher ~; weibliche ~e ● die Sache verliert immer mehr an ~; es hat keinen ~ für mich [→ reizen]

Anzeige

bild der wissenschaft | Aktuelles Heft

Sonderpublikation in Zusammenarbeit  mit der Baden-Württemberg Stiftung

Jetzt ist morgen
Wie Forscher aus dem Südwesten die digitale Zukunft gestalten

Anzeige

Bücher

Wissenschaftslexikon

Kom|bi|na|to|rik  〈f. 20; unz.〉 1 Kunst, Begriffe od. gegebene Dinge zu einem System zusammenzustellen 2 〈Math.〉 Untersuchung der verschiedenartigen Anordnungen endlich vieler beliebiger Elemente ... mehr

zäh|neln  〈V.〉 I 〈V. t.; hat; selten〉 = zähnen II 〈V. i.; hat〉 = zahnen ... mehr

Schirm|qual|le  〈f. 19; Zool.〉 große, schirmförmige Meduse der Bechertiere

» im Lexikon stöbern
Anzeige
Anzeige