Wahrig Wissenschaftslexikon Relaxation - wissenschaft.de
Anzeige
Anzeige

Wahrig Wissenschaftslexikon

Relaxation

Re|la|xa|ti|on  〈f. 20〉 1 〈Math.〉 = Relaxationsmethode 2 〈Phys.〉 Entwicklung eines Systems in einen Gleichgewichtszustand 3 verzögertes Eintreten der Reaktion eines Systems auf eine Einwirkung, z. B. die Verringerung der Elastizität bei Deformation 4 〈Med.〉 Entspannung (als Therapie) 5 〈Anat.〉 Erschlaffung (von Muskeln) 6 〈Chem.〉 Wiederherstellung eines chem. Gleichgewichts [<lat. relaxatio ”Erleichterung, Erholung“]

Anzeige

bild der wissenschaft | Aktuelles Heft

Liken und keine News mehr verpassen!

Anzeige

Marianengraben schluckt Wasser

Subduktionszone transportiert weit mehr Wasser in den Erdmantel als gedacht weiter

Ernährung: Wie viel Fett ist gesund?

Die ideale und allgemeingültige "Formel" für die gesunde Ernährung gibt es nicht weiter

Campi Flegrei: Erwacht der Supervulkan?

Phlegräische Felder bei Neapel könnten auf einen neuen Caldera-Ausbruch zusteuern weiter

Lianen-Wirkstoff gegen Pankreaskrebs?

Alkaloid aus Regenwaldpflanze lässt Bauchspeicheldrüsenkrebs-Zellen verhungern weiter

Wissenschaftslexikon

me|lisch  〈Adj.; Mus.〉 liedhaft [zu grch. melos ... mehr

Mehr|tei|ler  〈m. 3; TV〉 aus mehreren Teilen bestehende Sendung, bes. mehrteiliger Spielfilm

Hun|de|floh  〈m. 1u; Zool.〉 Floh, der den Hundebandwurm überträgt u. auf Hunden, Katzen u. Ratten lebt: Ctenocephalides canis

» im Lexikon stöbern
Anzeige
Anzeige