Wahrig Wissenschaftslexikon Relaxation - wissenschaft.de
Anzeige
Anzeige

Wahrig Wissenschaftslexikon

Relaxation

Re|la|xa|ti|on  〈f. 20〉 1 〈Math.〉 = Relaxationsmethode 2 〈Phys.〉 Entwicklung eines Systems in einen Gleichgewichtszustand 3 verzögertes Eintreten der Reaktion eines Systems auf eine Einwirkung, z. B. die Verringerung der Elastizität bei Deformation 4 〈Med.〉 Entspannung (als Therapie) 5 〈Anat.〉 Erschlaffung (von Muskeln) 6 〈Chem.〉 Wiederherstellung eines chem. Gleichgewichts [<lat. relaxatio ”Erleichterung, Erholung“]

Anzeige

bild der wissenschaft | Aktuelles Heft

Anzeige

Aktueller Buchtipp

Sonderpublikation in Zusammenarbeit  mit der Baden-Württemberg Stiftung
Jetzt ist morgen
Wie Forscher aus dem Südwesten die digitale Zukunft gestalten

Wissenschaftslexikon

be|geis|tern  〈V.; hat〉 I 〈V. t.〉 zur Begeisterung bringen, mit Begeisterung erfüllen ● jmdn. für eine Sache ~; er ist für nichts zu ~; die Zuhörer waren von dem Konzert begeistert; das begeisterte Publikum rief die Darsteller immer wieder vor den Vorhang; ihm wurde ein begeisterter Empfang zuteil; er schilderte begeistert seine Reiseerlebnisse II 〈V. refl.〉 sich ~ in Begeisterung geraten ... mehr

Tan|nen|zap|fen  〈m. 4; Bot.〉 Fruchtzapfen der Tanne

Gür|tel  〈m. 5〉 1 breites Band aus Stoff od. Leder zum Festhalten der Kleidung (Kleider~, Leder~) 2 〈Anat.〉 Hüftgegend (Lenden~) ... mehr

» im Lexikon stöbern
Anzeige
Anzeige