Wahrig Wissenschaftslexikon Relaxation - wissenschaft.de
Anzeige
Anzeige

Wahrig Wissenschaftslexikon

Relaxation

Re|la|xa|ti|on  〈f. 20〉 1 〈Math.〉 = Relaxationsmethode 2 〈Phys.〉 Entwicklung eines Systems in einen Gleichgewichtszustand 3 verzögertes Eintreten der Reaktion eines Systems auf eine Einwirkung, z. B. die Verringerung der Elastizität bei Deformation 4 〈Med.〉 Entspannung (als Therapie) 5 〈Anat.〉 Erschlaffung (von Muskeln) 6 〈Chem.〉 Wiederherstellung eines chem. Gleichgewichts [<lat. relaxatio ”Erleichterung, Erholung“]

Anzeige

bild der wissenschaft | Aktuelles Heft

Liken und keine News mehr verpassen!

Anzeige

Skurril: Gottesanbeterin fängt Fische

Fangschrecke macht Jagd auf Guppys weiter

Eine ganz persönliche "Wolke"

Uns umgebende Organismen und Chemikalien sind so einzigartig wie ein Fingerabdruck weiter

Narkolepsie: Rätsel der Schlafkrankheit gelöst

Autoreaktive T-Zellen greifen Neuronen im Hypothalamus an weiter

Gab es eine dritte Magellansche Wolke?

Verkehrtherum kreisende Sterne könnten aus "geschluckter" dritter Zwerggalaxie stammen weiter

Wissenschaftslexikon

Men|tum  〈n.; –s, Men|ta; Anat.〉 Kinn, Unterlippenteil von Insekten [lat.]

Per|oxi|da|se  〈f. 19; Biochem.〉 Peroxid spaltendes Enzym

Funk|mess|tech|nik  〈f. 20; unz.〉 Funktechnik, die sich mit Entfernungsmessung mittels elektromagnetischer Wellen befasst; Sy Radar ( ... mehr

» im Lexikon stöbern
Anzeige
Anzeige