Wahrig Wissenschaftslexikon Relaxation - wissenschaft.de
Anzeige
Anzeige

Wahrig Wissenschaftslexikon

Relaxation

Re|la|xa|ti|on  〈f. 20〉 1 〈Math.〉 = Relaxationsmethode 2 〈Phys.〉 Entwicklung eines Systems in einen Gleichgewichtszustand 3 verzögertes Eintreten der Reaktion eines Systems auf eine Einwirkung, z. B. die Verringerung der Elastizität bei Deformation 4 〈Med.〉 Entspannung (als Therapie) 5 〈Anat.〉 Erschlaffung (von Muskeln) 6 〈Chem.〉 Wiederherstellung eines chem. Gleichgewichts [<lat. relaxatio ”Erleichterung, Erholung“]

Anzeige

bild der wissenschaft | Aktuelles Heft

Anzeige

Aktueller Buchtipp

Sonderpublikation in Zusammenarbeit  mit der Baden-Württemberg Stiftung
Jetzt ist morgen
Wie Forscher aus dem Südwesten die digitale Zukunft gestalten

Wissenschaftslexikon

Chro|mo|so|men|mu|ta|ti|on  〈[kro–] f. 20; Genetik〉 Strukturänderung im Erbgefüge der Chromosomen

Be|wäh|rungs|frist  〈f. 20〉 1 Zeitspanne, in der man sich bewähren kann 2 〈Rechtsw.〉 bedingte Strafaussetzung ... mehr

F  I 〈n.; –, – od. –s; Mus.〉 Tonbez., Grundton der F–Dur–Tonleiter II 〈ohne Artikel〉 1 〈Abk. für〉 1.1 〈Mus.〉 F–Dur (Tonartbez.) ... mehr

» im Lexikon stöbern
Anzeige
Anzeige