Wahrig Wissenschaftslexikon Ren - wissenschaft.de
Anzeige
Anzeige

Wahrig Wissenschaftslexikon

Ren

Ren  〈n. 11; Zool.〉 im Norden lebende Art der Hirsche, von denen beide Geschlechter ein Geweih tragen: Rangifer tarandus; Sy Rentier1  [<norw., dän., schwed. ren <germ. *hraina– <idg. *kroino; zur Wurzel *ker– ”Horn“;
Verwandt mit: Hirsch, Horn, Rind]

Anzeige

bild der wissenschaft | Aktuelles Heft

Anzeige

Aktueller Buchtipp

Sonderpublikation in Zusammenarbeit  mit der Baden-Württemberg Stiftung
Jetzt ist morgen
Wie Forscher aus dem Südwesten die digitale Zukunft gestalten

Wissenschaftslexikon

Gly|kol  〈n. 11; Chem.〉 I 〈unz.; i. e. S.〉 zweiwertiger aliphatischer Alkohol, dickflüssige, süßschmeckende Flüssigkeit, die als Lösungsmittel für Harze, als Frostschutzmittel sowie als Kühlmittel für Flugzeugmotoren verwendet wird II 〈zählb.; i. w. S.〉 zweiwertiger Alkohol ... mehr

Sie|ben|schlä|fer  〈m. 3〉 1 Fest der sieben Schläfer am 27. Juni (nach alter Bauernregel wichtig für das Wetter der darauffolgenden sieben Wochen) 2 〈Zool.〉 zu den Schlafmäusen gehörendes Nagetier: Glis glis ... mehr

Ku|bik|me|ter  〈m. 3 od. n. 13; Zeichen: m3〉 1 Raummeter 2 Festmeter (als Holzmaß) ... mehr

» im Lexikon stöbern
Anzeige
Anzeige