Wahrig Wissenschaftslexikon Renke - wissenschaft.de
Anzeige
Anzeige

Wahrig Wissenschaftslexikon

Renke

Ren|ke  〈f. 19; Zool.〉 Angehörige einer Gattung der Lachsfische: Coregonus; oV Renken; Sy Felchen [<mhd. rînanke <ahd. rinanko ”Butter des Rheins“; → Anken; od. zu mhd. renken <got. wrankjan ”drehen, hin u. her bewegen“]

Anzeige

bild der wissenschaft | Aktuelles Heft

Liken und keine News mehr verpassen!

Anzeige

Marianengraben schluckt Wasser

Subduktionszone transportiert weit mehr Wasser in den Erdmantel als gedacht weiter

Supernova-Vorgänger aufgespürt

Astronomen finden erstmals möglichen Vorgängerstern einer Supernova vom Typ 1c weiter

Ernährung: Wie viel Fett ist gesund?

Die ideale und allgemeingültige "Formel" für die gesunde Ernährung gibt es nicht weiter

Campi Flegrei: Erwacht der Supervulkan?

Phlegräische Felder bei Neapel könnten auf einen neuen Caldera-Ausbruch zusteuern weiter

Wissenschaftslexikon

Mor|gen|wei|te  〈f. 19; Astron.〉 Entfernung des Aufgangspunktes eines Gestirns vom Ostpunkt auf dem Horizontkreis; Ggs Abendweite ... mehr

Na|tu|ral|lohn  〈m. 1u〉 (zum Teil) in Naturalien gezahlter Lohn; Sy Naturalbezüge ... mehr

Be|rufs|leh|re  〈f. 19〉 Berufsausbildung (in einem Lehrberuf) ● ~ als Informatiker

» im Lexikon stöbern
Anzeige
Anzeige