Wahrig Wissenschaftslexikon Rentenbank - wissenschaft.de
Anzeige
Anzeige

Wahrig Wissenschaftslexikon

Rentenbank

Ren|ten|bank  〈f. 20〉 Bank, bei der man gegen eine zu zahlende Summe einen Rentenanspruch erwerben kann od. bei der man ein Darlehen durch Teilbeträge in Rentenform zurückzahlen kann ● Deutsche ~ 1923 gegründete Notenbank als Trägerin der damals geschaffenen Rentenmark u. zur Liquidierung des Rentenmarkumlaufs 1924; Landwirtschaftliche ~ in der Bundesrepublik 1949 errichtetes Kreditinstitut für die Land– u. Forstwirtschaft u. die Fischerei

Anzeige

bild der wissenschaft | Aktuelles Heft

Anzeige

Aktueller Buchtipp

Sonderpublikation in Zusammenarbeit  mit der Baden-Württemberg Stiftung
Jetzt ist morgen
Wie Forscher aus dem Südwesten die digitale Zukunft gestalten

Wissenschaftslexikon

Amö|be  〈f. 19; Zool.〉 Angehörige einer Gruppe einfach gebauter, einzelliger Wurzelfüßer: Amoeboidae, Amoebozoae; Sy Wechseltierchen ... mehr

Wand|ler  〈m. 3〉 techn. Einrichtung, die bestimmte physikal. Größen in andere Größen umwandelt, z. B. Schallwellen in elektr. Signale, digitale in analoge Signale (od. umgekehrt); →a. Digital–Analog–Wandler ... mehr

Che|mie|in|dus|trie  auch:  Che|mie|in|dust|rie  〈[çe–] f. 19; unz.〉 1 Wirtschaftsbereich der chemischen Industrie ... mehr

» im Lexikon stöbern
Anzeige
Anzeige