Wahrig Wissenschaftslexikon Reptil - wissenschaft.de
Anzeige
Anzeige

Wahrig Wissenschaftslexikon

Reptil

Rep|til  〈n.; –s, –li|en od. –e; Zool.〉 Angehöriges einer Klasse wechselwarmer Wirbeltiere mit drüsenarmer, beschuppter od. beschilderter Haut u. meist vier Gliedmaßen, die den Körper bei der schlängelnd–kriechenden Bewegung nie komplett vom Boden abhebt u. durch Lungen atmet: Reptilia; Sy Kriechtier [<lat. reptilis ”kriechend“; zu repere ”kriechen“;
Verwandt mit: Rebe]

Anzeige

DAMALS | Aktuelles Heft

Bildband DAMALS Galerie

Anzeige

Aktueller Buchtipp

Wissenschaftslexikon

Quan|ten|ef|fekt  〈m. 1; Phys.〉 Effekt, der durch die Überlagerung zweier Zustände eines Atoms entsteht (u. a. für die Definition von Quantenbits maßgeblich) ● ~e in Halbleiterbauelementen nutzen

♦ Em|bryo|lo|gie  〈f. 19; unz.〉 Lehre von der Entwicklung des Embryos [<Embryo ... mehr

kla|gen  〈V.; hat〉 I 〈V. i.〉 1 jammernd Schmerz od. Trauer äußern 2 〈Rechtsw.〉 Klage ( ... mehr

» im Lexikon stöbern
Anzeige
Anzeige