Wahrig Wissenschaftslexikon Repugnanz - wissenschaft.de
Anzeige
Anzeige

Wahrig Wissenschaftslexikon

Repugnanz

Re|pug|nanz  auch:  Re|pu|gnanz  〈f. 20; Philos.〉 Gegensatz, Widerstreit [<lat. repugnantia ”Widerstand“; zu repugnare ”widerstreben, Widerstand leisten, sich widersetzen“]

Anzeige

bild der wissenschaft | Aktuelles Heft

Anzeige

Aktueller Buchtipp

Sonderpublikation in Zusammenarbeit  mit der Baden-Württemberg Stiftung
Jetzt ist morgen
Wie Forscher aus dem Südwesten die digitale Zukunft gestalten

Wissenschaftslexikon

Ten|ta|kel  〈m. 5 od. n. 13〉 zum Tasten u. Ergreifen der Beute dienender Körperanhang von wasserbewohnenden, zumeist festsitzenden Tieren, Fangarm [<neulat. tentaculum; ... mehr

Na|tur|kon|stan|te  auch:  Na|tur|kons|tan|te  〈f. 19; Phys.〉 nicht dimensionsloser, konstanter Bestandteil der mathematischen Formulierung eines Naturgesetzes ... mehr

Zins|bau|er  〈m. 16; MA〉 (ihrem Lehnsherrn gegenüber) zinspflichtiger Bauer

» im Lexikon stöbern
Anzeige
Anzeige