Wahrig Wissenschaftslexikon Resede - wissenschaft.de
Anzeige
Anzeige

Wahrig Wissenschaftslexikon

Resede

Re|se|de  〈f. 19; Bot.〉 oV Reseda 1 Angehörige einer Gattung der Resedagewächse (Resedaceae) mit gelbl. od. weißl. Ähren als Blütenstand; Sy FärberwaidSy Färberwau 2 〈i. e. S.〉 gut duftende, als Zierpflanze angebaute Art (Garten~): Reseda odorata [verkürzt aus der lat. Formel reseda, morbos reseda ”heile, heile die Krankheiten wieder“, mit der die Pflanze zum Heilen von Entzündungen benutzt wurde]

Anzeige

bild der wissenschaft | Aktuelles Heft

Liken und keine News mehr verpassen!

Anzeige

Dossiers

Skurril: Gottesanbeterin fängt Fische

Fangschrecke macht Jagd auf Guppys weiter

Eine ganz persönliche "Wolke"

Uns umgebende Organismen und Chemikalien sind so einzigartig wie ein Fingerabdruck weiter

Narkolepsie: Rätsel der Schlafkrankheit gelöst

Autoreaktive T-Zellen greifen Neuronen im Hypothalamus an weiter

Gab es eine dritte Magellansche Wolke?

Verkehrtherum kreisende Sterne könnten aus "geschluckter" dritter Zwerggalaxie stammen weiter

Wissenschaftslexikon

♦ Hy|dro|sphä|re  〈f. 19; unz.〉 die Erde umgebende Wasserhülle der Erde [<grch. hydor ... mehr

Schal|mei  〈f. 18; Mus.〉 1 Holzblasinstrument der Hirten mit einem Rohr u. Doppelrohrblatt, Vorform der Oboe 2 Blechblasinstrument mit mehreren Rohren ... mehr

Rei|her  〈m. 3; Zool.〉 Angehöriger einer Familie von Schreitvögeln, der seine Nahrung mit plötzlichem Zustoßen aus dem Wasser erbeutet: Ardeidae (Grau~, Königs~) [<ahd. reigaro, heigaro; ... mehr

» im Lexikon stöbern
Anzeige
Anzeige