Wahrig Wissenschaftslexikon Resede - wissenschaft.de
Anzeige
Anzeige

Wahrig Wissenschaftslexikon

Resede

Re|se|de  〈f. 19; Bot.〉 oV Reseda 1 Angehörige einer Gattung der Resedagewächse (Resedaceae) mit gelbl. od. weißl. Ähren als Blütenstand; Sy FärberwaidSy Färberwau 2 〈i. e. S.〉 gut duftende, als Zierpflanze angebaute Art (Garten~): Reseda odorata [verkürzt aus der lat. Formel reseda, morbos reseda ”heile, heile die Krankheiten wieder“, mit der die Pflanze zum Heilen von Entzündungen benutzt wurde]

Anzeige

bild der wissenschaft | Aktuelles Heft

Anzeige

Dossiers

Aktueller Buchtipp

Sonderpublikation in Zusammenarbeit  mit der Baden-Württemberg Stiftung
Jetzt ist morgen
Wie Forscher aus dem Südwesten die digitale Zukunft gestalten

Wissenschaftslexikon

Po|si|tiv  I 〈m. 1; Gramm.〉 die nicht gesteigerte Form des Adjektivs; Sy Grundstufe ( ... mehr

♦ Nu|kle|o|lus  〈m.; –, –o|li od. –o|len; Biol.〉 Kernkörperchen des Zellkerns; oV Nucleolus ... mehr

Wühl|maus  〈f. 7u; Zool.〉 Nagetier aus der Familie der Mäuse mit walzenförmigem Körper, kurzen Ohren u. kurzem Schwanz, das unterird. Gänge anlegt u. dadurch oft schädlich wird, häufig auch Vorratsschädling: Microtinae

» im Lexikon stöbern
Anzeige
Anzeige