Anzeige
Anzeige

Wahrig Wissenschaftslexikon

respirieren

♦ re|spi|rie|ren  〈V. i.; hat; Med.〉 atmen [<lat. respirare ”Atem holen“; zu spirare ”blasen, hauchen“]

♦ Die Buchstabenfolge re|sp… kann in Fremdwörtern auch res|p… getrennt werden.
Anzeige

bild der wissenschaft | Aktuelles Heft

Anzeige

Videoportal zur deutschen Forschung

Aktueller Buchtipp

Sonderpublikation in Zusammenarbeit  mit der Baden-Württemberg Stiftung
Jetzt ist morgen
Wie Forscher aus dem Südwesten die digitale Zukunft gestalten

Wissenschaftslexikon

Gicht  〈f. 20; unz.〉 1 〈Med.〉 Stoffwechselstörung mit vermehrter Harnsäurebildung u. verminderter Harnsäureausscheidung: Arthritis urica 2 〈Bot.〉 seltene, durch den Nematoden Anguina tritici verursachte Krankheit des Weizens, bei der sich in den befallenen Ähren harte, dunkelgefärbte Körner bilden ... mehr

Re|cy|cling|quo|te  auch:  Re|cyc|ling|quo|te  〈[risklın–] f. 19〉 Prozentsatz der im Abfall enthaltenen wiederverwertbaren Wertstoffe, die recycelt werden ... mehr

As|sem|bler  auch:  As|semb|ler  〈[smbl(r)] m. 3; unz.; IT〉 1 maschinenorientierte, d. h. in ihrer Struktur einfache, sich stark an die Bauteile des EDV–Geräts anlehnende Programmiersprache ... mehr

» im Lexikon stöbern
Anzeige
Anzeige