Wahrig Wissenschaftslexikon Retroflexion - wissenschaft.de
Anzeige
Anzeige

Wahrig Wissenschaftslexikon

Retroflexion

♦ Re|tro|fle|xi|on  〈f. 20; Med.〉 Knickung [<spätlat. retroflexio ”Rückwärtsbeugung“; zu retroflectere ”rückwärtsbeugen, zurückbeugen“]

♦ Die Buchstabenfolge re|tr… kann in Fremdwörtern auch ret|r… getrennt werden. Davon ausgenommen sind Zusammensetzungen, in denen die fremdsprachigen bzw. sprachhistorischen Bestandteile deutlich als solche erkennbar sind, z. B. –traktion, –tribution (→a.  Kontraktion →a.  Distribution ).
Anzeige

bild der wissenschaft | Aktuelles Heft

Sonderpublikation in Zusammenarbeit  mit der Baden-Württemberg Stiftung

Jetzt ist morgen
Wie Forscher aus dem Südwesten die digitale Zukunft gestalten

Anzeige

Bücher

Wissenschaftslexikon

tor|pid  〈Adj.; Med.〉 1 regungslos, schlaff 2 träge, schwer erregbar, stumpfsinnig ... mehr

Seil|fahrt  〈f. 20; unz.; Bgb.〉 Personenbeförderung in Schächten u. Blindschächten im Förderkorb od. auf dem Fördergefäß [früher saßen die Bergleute bei der Beförderung im Schacht auf Brettern, die direkt am Seil befestigt waren, sie fuhren also am Seil]

Bo|ra|cit  〈m. 1; unz.; Min.〉 = Borazit

» im Lexikon stöbern
Anzeige
Anzeige