Wahrig Wissenschaftslexikon Retroflexion - wissenschaft.de
Anzeige
Anzeige

Wahrig Wissenschaftslexikon

Retroflexion

♦ Re|tro|fle|xi|on  〈f. 20; Med.〉 Knickung [<spätlat. retroflexio ”Rückwärtsbeugung“; zu retroflectere ”rückwärtsbeugen, zurückbeugen“]

♦ Die Buchstabenfolge re|tr… kann in Fremdwörtern auch ret|r… getrennt werden. Davon ausgenommen sind Zusammensetzungen, in denen die fremdsprachigen bzw. sprachhistorischen Bestandteile deutlich als solche erkennbar sind, z. B. –traktion, –tribution (→a.  Kontraktion →a.  Distribution ).
Anzeige

bild der wissenschaft | Aktuelles Heft

Anzeige

Aktueller Buchtipp

Sonderpublikation in Zusammenarbeit  mit der Baden-Württemberg Stiftung
Jetzt ist morgen
Wie Forscher aus dem Südwesten die digitale Zukunft gestalten

Wissenschaftslexikon

Netz|span|nung  〈f. 20; El.〉 die in Stromversorgungsnetzen vorhandene elektr. Spannung, in Dtschld. meist 230 Volt (Wechselstrom) bzw. 400 Volt (Drehstrom)

Di|oxan  〈n.; –s; unz.; Chem.〉 organisch–chem. Verbindung, ein Lösungsmittel

par|en|te|ral  auch:  pa|ren|te|ral  〈Adj.; Med.〉 unter Umgehung des Verdauungsweges ... mehr

» im Lexikon stöbern
Anzeige
Anzeige